BNP Paribas senkt voestalpine-Votum auf "Neutral"

Die Wertpapierexperten der französischen Großbank BNP Paribas haben die Aktien des oberösterreichischen Stahlproduzenten voestalpine von "Outperform" auf "Neutral" gesenkt.

Das Kursziel ließen sie bei 28 Euro unverändert. Nach der guten Performance in den letzen Monaten sei das Kurspotenzial nach oben nun stark limitiert, schreiben die Analysten in der am Donnerstag veröffentlichen Studie zum europäischen Stahlsektor.

Beim Gewinn je Aktie erwarten die BNP-Experten nun 2,49 Euro für 2013, sowie 2,91 bzw. 3,63 Euro für die beiden Folgejahre. Ihre Dividendenschätzung je Titel beläuft sich auf 0,80 Euro für 2013, sowie 0,85 bzw. 0,90 Euro für 2014 und 2015.

Am frühen Donnerstagnachmittag notierten voestalpine an der Wiener Börse mit minus 0,60 Prozent bei 26,68 Euro.