Berenberg erhöht Zumtobel-Kursziel von 12,5 auf 14,5 Euro

Die Analysten der Berenberg Bank haben ihr Kursziel für die Aktie des heimischen Leuchtenherstellers Zumtobel von 12,5 auf 14,5 Euro erhöht. Das Anlagevotum bleibt weiterhin bei "Buy".

Der neue CEO, der am 1. Oktober beim Unternehmen beginnen soll, werde sich wohl darauf konzentrieren, die potenziellen Synergien besser zu nutzen, um die Leuchtenbereiche Thorn und Zumtobel besser zu integrieren, sagen die Analysten. In den nächsten zwei bis drei Jahren seien höhere Margen zu erwarten, erklären sie. Dennoch gäbe es die Möglichkeit, dass 2014 aufgrund von weiteren Restrukturierungen zu einem Übergangsjahr werde, so die Wertpapierexperten.

Die Gewinnschätzung liegt bei 0,47 Euro für 2013/14, bei 1,18 Euro für 2014/15 und bei 1,37 Euro für 2015/16. Die Dividendenprognose beläuft sich auf 0,14 Euro (2013/14), auf 0,47 Euro (2014/15) sowie auf 0,55 Euro (2015/16).

Die Zumtobel-Papiere notierten am Montagvormittag mit einem Minus von 0,45 Prozent bei 12,03 Euro.

Börse

Neues Börsegesetz bringt Erleichterungen für Unternehmen

Die Voestalpine liefert 120.000 Tonnen Bleche für den Bau der South Stream Pipeline von Russland nach Österreich.
#ukraine #south stream #russland #putin #omv
 

Börse Wien

Voestalpine ist bei South Stream als Lieferant im Geschäft

Der Plan soll mit einer 375 Millionen Euro schweren Umtauschanleihe gelingen.
#immofinanz
 

Börse Wien

Immofinanz bereitet Teilausstieg aus Buwog vor