Berenberg Bank stuft Agrana weiterhin mit "Buy" ein

Die Analysten der Berenberg Bank haben am Freitag die Aktien des Zucker-, Stärke- und Fruchtkonzerns Agrana weiterhin mit einem Kursziel von 110 Euro und einer Kaufempfehlung "Buy" eingestuft. Die Resultate aus dem ersten Quartal seien über den Erwartungen gelegen, schreiben die Berenberg-Experten in ihrer aktuellen Analyse.

Änderungen gab es bei den Gewinnschätzungen: Bei der Prognose für das laufende Geschäftsjahr 2012/13 erhöhten die Analysten das Ergebnis pro Aktie um 4 Prozent auf 11,42 Euro. Für das Finanzjahr 2013/14 revidierten sie die Gewinnschätzung um 2 Prozent auf 10,45 Euro je Anteilsschein nach oben. Ein Jahr später, 2014/15, rechnen sie mit einem Gewinn pro Aktie von 10,20 Euro.

Die Dividendenschätzung je Titel beläuft sich auf 3,40 Euro (2012/13), und je 3,70 Euro in den beiden darauffolgenden Geschäftsjahren.

Zum Vergleich: Die Aktie der Agrana notierte an der Wiener Börse am Freitag um 13.45 Uhr bei einem Kurs von 86,50 Euro mit einem Plus von 1,47 Prozent.

Börse

Neues Börsegesetz bringt Erleichterungen für Unternehmen

Die Voestalpine liefert 120.000 Tonnen Bleche für den Bau der South Stream Pipeline von Russland nach Österreich.
#ukraine #south stream #russland #putin #omv
 

Börse Wien

Voestalpine ist bei South Stream als Lieferant im Geschäft

Der Plan soll mit einer 375 Millionen Euro schweren Umtauschanleihe gelingen.
#immofinanz
 

Börse Wien

Immofinanz bereitet Teilausstieg aus Buwog vor