Baader Bank bestätigt Kaufempfehlung für ams

Die Analysten der Baader Bank haben ihr Empfehlung "Buy" und das Kursziel von 108 Schweizer Franken für die Aktien des steirischen Mikroelektronik- und Halbleiterherstellers ams (vormals: austriamicrosystems) nach einem one-on-one Treffen mit dem CEO des Unternehmens bestätigt.

Die Experten sind weiterhin der Ansicht, dass ams eines der vom Institut gecoverten Unternehmen ist, das zweistellige Wachstumsraten erzielen dürfte - vor dem Hintergrund einer schwachen makroökonomischen Entwicklung, heißt es von der Baader Bank.

Außerdem habe das Management von ams keinen Zweifel daran gelassen, dass es sich voll dafür engagiert, einen stufenweisen Anstieg der Margen zu erreichen - parallel mit dem erwarteten Umsatzanstieg. Bei der Dividende sehen die Analysten Aufwärtspotenzial bezogen auf ihre derzeitige Prognose von 1,00 Euro je Aktie.

Die Aktien von ams notierten am Freitag im frühen Handel an der Zürcher Börse mit einem Abschlag von 0,21 Prozent auf 95,80 Euro.

Börse

Neues Börsegesetz bringt Erleichterungen für Unternehmen

Die Voestalpine liefert 120.000 Tonnen Bleche für den Bau der South Stream Pipeline von Russland nach Österreich.
#ukraine #south stream #russland #putin #omv
 

Börse Wien

Voestalpine ist bei South Stream als Lieferant im Geschäft

Der Plan soll mit einer 375 Millionen Euro schweren Umtauschanleihe gelingen.
#immofinanz
 

Börse Wien

Immofinanz bereitet Teilausstieg aus Buwog vor