Atrium kauf Einkaufszentrum Galerie Dominikanska in Polen

Atrium kauf Einkaufszentrum Galerie Dominikanska in Polen

Die börsenotierte Immobilienfirma Atrium, ehemals Meinl European Land (MEL), hat das polnische Einkaufszentrum Galeria Dominikanska in Wroclaw (Breslau) von einem Joint Venture der Otto Familie und EuroShop AG um 151,7 Millionen Euro gekauft.

Den Erwerb stemmt die Immo-Firma aus liquiden Mitteln der Gruppe. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Wettbewerbsbehörde. Es müssten noch bestimmte aufschiebende Bedingungen erfüllt werden. Deren Erfüllung werde bis zum dritten Quartal 2013 erwartet, teilte Atrium in einer Ad-hoc-Aussendung am Freitag mit.

Das vollständig vermietete Shopping Center Galeria Dominikanska, das 2001 in der viertgrößten polnischen Stadt Wroclaw eröffnet wurde, weist eine Brutto-Mietfläche von 32.900 Quadratmetern auf drei Ebenen auf.

Es wird von Einkaufszentrum-Betreiber ECE gemanagt. Die durchschnittliche Dauer aller Mietverträge übersteige sechs Jahre, so Atrium weiter. Atrium-Chefin Rachel Lavine spricht von einem "wichtigen Erwerb" in einer erstklassigen Lage.

Börse

Neues Börsegesetz bringt Erleichterungen für Unternehmen

Die Voestalpine liefert 120.000 Tonnen Bleche für den Bau der South Stream Pipeline von Russland nach Österreich.
#ukraine #south stream #russland #putin #omv
 

Börse Wien

Voestalpine ist bei South Stream als Lieferant im Geschäft

Der Plan soll mit einer 375 Millionen Euro schweren Umtauschanleihe gelingen.
#immofinanz
 

Börse Wien

Immofinanz bereitet Teilausstieg aus Buwog vor