Vodafone-Umsatz im Fallen

Vodafone-Umsatz im Fallen

Dier Umsatz des Mobilfunk-Riesen Vodafone ist im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahr 2013/14 um 4,8 Prozent zurückgegangen. Vodafone kämpft weiterhin mit dem schwierigen Marktumfeld.

Im Vorquartal betrug das Minus noch 4,9 Prozent. Bei diesem Wert sind die Lockangebote, wie Gratis-Handys für neue Kunden, ausgeklammert. Das größte britische Unternehmen leidet unter den behördlich verordneten Preissenkungen und dem scharfen Wettbewerb.

Die Europäer haben laut Vodafone zuletzt auch weniger telefoniert. Jetzt investiert Vodafone viel Geld in sein Netz, um es leistungsfähiger zu machen. Feswegen rechnet das Management damit, dass sich der Umsatz bald besser entwickelt.

Die Aktionäre selbst bekommen noch nicht viel von den Umsatzrückgängen mit. Erst in der letzten Woche beschenkten sie sich mit einer großzügigen Dividende .

Börse

Deutsche Bank fährt Rekordverlust ein: 6,7 Milliarden Euro

Börse

Ölschwemme bringt weltweit die Börsen auf Talfahrt

Börse

IBM wieder mit Umsatzrückgang - das 15. Quartal in Folge