Sky streckt sich nach dem Himmel: Starkes Kundenwachstum, Aktie im Plus

Sky streckt sich nach dem Himmel: Starkes Kundenwachstum, Aktie im Plus

Sky Deutschland konnte den Umsatz deutlich steigern und rühmt sich mit treuen Kunden. Die Aktie legt zu.

Sky Deutschland (ISIN DE000SKYD000) kann im vergangenen Quartal auf starkes Kundenwachstum und die Verbesserung aller wesentlichen Kundenbindungskennziffern zurück blicken. So wurde der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 16 Prozent auf 421 Millionen Euro gesteigert, das ARPU wuchs um 1,43 Euro auf 34,58 Euro. Unterm Strich steht jedoch ein negatives Ergebnis (EBITDA), das um 14 Millionen Euro auf -8,6 Millionen Euro eingebrochen ist.

Die Zahl der direkten Abonnenten konnte um 64.000 auf 3.731.000 Kunden gesteigert werden; die Zahl der Kunden von Sky+ stieg um 96.000 auf 1.576.000, bei den Sky Premium-HD-Kunden gab es eine Steigerung um 80.000 auf 2.106.000. Jegliche Zahlen zur Kündigungsquote wurden gesenkt. "Niemals zuvor war die Loyalität der Sky Kunden höher als heute," freut sich Brian Sullivan, Vorsitzender des Vorstands der Sky Deutschland AG. Besonders stark wuchsen auch die Sky Go Kunden-Logins: Hier steht eine Steigerung um 58 Prozent im Vergleich zum Vorjahr auf 24 Millionen. Der Grund dafür dürfte sein, dass Sky Go nun für alle Sky-Kunden kostenlos erhältlich ist. Sky Go ist ein Angebot, mit dem Sky-Programm auch auf mobilen Geräten angeschaut werden kann.

Insidern zufolge könnte Sky bald diverse Sendungen, etwa Live-Übertragungen von Fußball-Spielen, nicht nur als Abo-Modell, sondern gegen eine einmalige Bezahlung auch als Einzelabruf anbieten.

Aktie im Höhenflug

Bis kurz vor 16 Uhr stieg die Aktie von Sky Deutschland um rund 3,3 Prozent auf 6,49 Euro. Bereits seit Mitte April war es um zwölf Prozent aufwärts gegangen, nachdem die Aktie um Silvester einen Einbruch hinnehmen musste: Seit Jahresbeginn ging es um rund 19 Prozent bergab.

Allerdings gilt auch hier die alte Weisheit: Die Börse ist keine Einbahnstraße. Dem Einbruch im Lauf des ersten Quartals war einen regelrechter Höhenflug vorausgegangen: Seit Anfang 2012 hat sich der Wert der Aktie von damals 1,36 Euro nahezu vervierfacht.

Im Umfeld der Quartalsergebnisse änderten sechs Analysten ihre Prognosen; davon zwei auf "Sell", zwei auf "Hold" und zwei auf "Buy". Die Commerzbank erwartet ein Kursziel von 7,60 Euro; noch optimistischer ist Nomura mit einem Kursziel von 8,50 Euro.

Für das Kalenderjahr 2014 bestätigt Sky das erwartete Netto-Abonnentenwachstum zwischen 400.000 und 450.000 und ein positives Gesamtjahres-EBITDA zwischen 70 und 90 Millionen Euro, sowie eine anhaltend hohe Steigerung des Gesamtumsatzes.

Jetzt mitspielen: Tip & Win - das format.at Börsespiel 2014

Dem Autor auf Twitter folgen:

Börse

Deutsche Bank fährt Rekordverlust ein: 6,7 Milliarden Euro

Börse

Ölschwemme bringt weltweit die Börsen auf Talfahrt

Börse

IBM wieder mit Umsatzrückgang - das 15. Quartal in Folge