Siemens dürfte Jahresziele verfehlen

Siemens dürfte Jahresziele verfehlen

Gewinn wird bei rund 4,9 Millionen Euro liegen - deutlich weniger als eigentlich prognostiziert.

Siemens hat Analystenschätzungen zufolge seine Jahresziele verfehlt. Demnach liegt der Gewinn aus fortgeführtem Geschäft im Geschäftsjahr 2011/12 bei gut 4,9 Milliarden Euro. Konzernchef Peter Löscher hat prognostiziert, dass sein Haus mindestens 5,2 Milliarden Euro schafft. Den Experten zufolge wird Siemens zudem die Bardividende bei rund drei Euro stabil halten. Im vierten Quartal haben sich die Siemens-Geschäfte den Schätzungen zufolge wieder etwas stabilisiert, der Gewinn ist demnach binnen Jahresfrist leicht gestiegen, der Auftragseingang nur noch knapp unter dem Vorjahresniveau.

Siemens will am Donnerstag über die Entwicklung in seinem vierten Geschäftsquartal berichten.

Börse

Deutsche Bank fährt Rekordverlust ein: 6,7 Milliarden Euro

Börse

Ölschwemme bringt weltweit die Börsen auf Talfahrt

Börse

IBM wieder mit Umsatzrückgang - das 15. Quartal in Folge