Obermann bringt die Deutsche Telekom zum Abschied auf Kurs

Obermann bringt die Deutsche Telekom zum Abschied auf Kurs

Der 50-jährige Obermann hinterlässt seinem Nachfolger Tim Höttges einen Konzern, der seine größten Krisenherde mit Milliardenaufwand in den Griff bekommen hat. "In den USA ist eine beeindruckende Trendwende gelungen, und auf unserem Heimatmarkt zeigen wir eine anhaltende Stabilität, um die uns viele in unserer Branche beneiden", zog Obermann bei seiner letztmaligen Präsentation der Geschäftszahlen der Deutschen Telekom am Donnerstag Bilanz.

Börse

Deutsche Bank fährt Rekordverlust ein: 6,7 Milliarden Euro

Börse

Ölschwemme bringt weltweit die Börsen auf Talfahrt

Börse

IBM wieder mit Umsatzrückgang - das 15. Quartal in Folge