Neuer Lufthansa-Chef soll in zwei Wochen feststehen

Neuer Lufthansa-Chef soll in zwei Wochen feststehen

Die Suche nach einem Nachfolger für den scheidenden Lufthansa-Vorstandschef Christoph Franz geht in die Endphase. In den nächsten zwei Wochen soll der neue Airline-Chef bestimmt werden.

Köln. Die Lufthansa wird Insidern zufolge voraussichtlich innerhalb der nächsten zwei Wochen einen neuen Chef küren. "Das könnte bereits am 4. Dezember verkündet werden", sagte eine mit der Situation vertraute Person am Mittwoch. "Die endgültige Entscheidung wird wohl in der ersten Dezemberwoche fallen", sagte ein weiterer Insider. "Die nächste Aufsichtsratssitzung danach ist erst im März und erst nächstes Jahr jemanden zu ernennen, wäre eine zu lange Hängepartie für das Unternehmen."

Europas größte Fluggesellschaft sucht derzeit einen Nachfolger für den scheidenden Vorstandschef Christoph Franz. Er verlässt nach Ablauf seines Vertrages Ende Mai den Konzern und wird Verwaltungsratschef des Schweizer Pharmariesen Roche. Eine Lufthansa-Sprecher erklärte lediglich, sein Haus nehme sich die nötige Zeit für eine ausgiebige Personalsuche innerhalb und außerhalb des Unternehmens.




Mehr zum Thema


Als mögliche Amtserben werden mehrere Lufthansa-Veteranen gehandelt. Darunter finden sich die Vorstände Carsten Spohr und Harry Hohmeister sowie Frachtchef Karl Ulrich Garnadt und Walter Gehl von der Cateringtochter LSG. Aufsichtsratschef Wolfgang Mayrhuber will aber auch nach externen Kandidaten Ausschau halten und hat dafür auch eine Personalberatung engagiert.

Börse

Deutsche Bank fährt Rekordverlust ein: 6,7 Milliarden Euro

Börse

Ölschwemme bringt weltweit die Börsen auf Talfahrt

Börse

IBM wieder mit Umsatzrückgang - das 15. Quartal in Folge