"Mir fällt kein einziger Grund ein, warum Samsung Nokia kaufen soll"

"Mir fällt kein einziger Grund ein, warum Samsung Nokia kaufen soll"

Der südkoreanische Konzern Samsung Electronics hat Marktgerüchte über ein Interesse an dem finnischen Handyhersteller Nokia dementiert.

An den Berichten sei nichts dran, teilte Samsung am Montag mit. "Solche Berichte sind reine Spekulation und nicht wahr", hieß es. Die Nokia-Aktie gab in Helsinki daraufhin zwei Prozent nach.

Am Freitag ist die Nokia-Aktie aufgrund der Marktspekulationen um sechs Prozent gestiegen. Unter Branchenkennern gilt ein Übernahmeangebot von Samsung aber als unwahrscheinlich. "Mir fällt kein einziger Grund ein, warum Samsung derzeit Nokia kaufen wollen sollte", erklärte Research-Chef Ben Wood von CCS Insight bereits am Freitag.

Der einstige Branchenprimus Nokia hat zuletzt auf dem Handymarkt deutlich gegenüber Apple und dem Android-Anbieter Google an Boden verloren. Der finnische Konzern verlor jüngst auch den Titel als weltgrößter Handyhersteller nach Volumen an Samsung Electronics.

Börse

Deutsche Bank fährt Rekordverlust ein: 6,7 Milliarden Euro

Börse

Ölschwemme bringt weltweit die Börsen auf Talfahrt

Börse

IBM wieder mit Umsatzrückgang - das 15. Quartal in Folge