Microsoft will Ericsson-CEO als Ballmer-Nachfolger

Microsoft will Ericsson-CEO als Ballmer-Nachfolger

Dies berichtete Bloomberg am Mittwoch unter Berufung auf in die Chefsuche des Software-Riesen eingeweihte Insider. Ob Microsoft bereits auf Ericsson-CEO Hans Vestberg zugegangen sei, berichtete der Finanzdienstleister nicht.

Die Suche nach einem Nachfolger von Steve Ballmer zieht sich in die Länge. So hatte kürzlich der lange Zeit als Favorit geltende Ford-Chef Alan Mulally einen Rückzieher gemacht. Microsoft befindet sich mitten im Umbau, der allerdings nur schleppend vorangeht.

Reuters konnte den Bloomberg-Bericht zunächst nicht verifizieren. Bei Ericsson war niemand für eine Stellungnahme erreichbar. Microsoft lehnte es ab, sich zu dem Bericht zu äußern.

Börse

Deutsche Bank fährt Rekordverlust ein: 6,7 Milliarden Euro

Börse

Ölschwemme bringt weltweit die Börsen auf Talfahrt

Börse

IBM wieder mit Umsatzrückgang - das 15. Quartal in Folge