Microsoft: Cloud-Spezialist Satya Nadella soll Steve Ballmer als CEO beerben

Microsoft: Cloud-Spezialist Satya Nadella soll Steve Ballmer als CEO beerben

Schon bald wird der Chefsessel des weltgrößten Software-Konzerns, Microsoft, neu besetzt. Die besten Karten auf die Nachfolge von Konzernlenker Steve Ballmer hat der jetzige Cloud Computing-Leiter Satya Nadella. Bill Gates dürfte im Verwaltungsrat bleiben, jedoch nicht mehr als Vorsitzender.

Nach fünfmonatiger Chefsuche steuert Microsoft auf eine interne Lösung zu. Laut Insidern hat der indischstämmige Microsoft-Spitzenmanager Satya Nadella beste Aussichten, dem scheidenden Konzernlenker Steve Ballmer nachzufolgen. Der weltgrößte Softwarekonzern stehe kurz vor der Berufung Nadellas. Im Zuge des Chefwechsels könnte Konzern-Mitgründer Bill Gates den Verwaltungsratsvorsitz abgeben.

Nadella leitet bei Microsoft bisher das zukunftsträchtige Geschäft mit dem Cloud Computing, der Auslagerung von Daten und Softwareprogrammen ins Internet.

Gates würde aber dem Verwaltungsrat weiter angehören, wie der Insider sagte. Den Chairman-Posten würde demnach der unabhängige Direktor John Thompson übernehmen, der derzeit einen mit der Chefsuche betrauten vierköpfigen Ausschuss leitet. Zuerst hatte die Nachrichtenagentur Bloomberg über die Personalpläne berichtet. Microsoft selbst lehnte eine Stellungnahme ab. Microsoft-Chef Ballmer hatte im August erklärt, sich nach 13 Jahren an der Spitze von Microsoft innerhalb von zwölf Monaten zurückziehen zu wollen. Thompson hatte im Dezember in Aussicht gestellt, dass Ballmers Nachfolger voraussichtlich Anfang 2014 feststehen werde.

Börse

Deutsche Bank fährt Rekordverlust ein: 6,7 Milliarden Euro

Börse

Ölschwemme bringt weltweit die Börsen auf Talfahrt

Börse

IBM wieder mit Umsatzrückgang - das 15. Quartal in Folge