Mercedes: Neuer Rekordabsatz 2013

Mercedes: Neuer Rekordabsatz 2013

Die Schwaben kämpfen darum, mit einer Modelloffensive wieder zum größten Premiumhersteller weltweit aufzusteigen - müssen dafür aber Audi und BMW überholen.

Stuttgart. Mercedes hat wie bereits der Rivale Audi im vergangenen Jahr einen Absatzrekord eingefahren. Die Stuttgarter verkauften 2013 mit 1,46 Millionen Fahrzeugen so viele Pkw mit dem Stern wie nie zuvor, teilte der Konzern am Freitag in Stuttgart mit. Gegenüber dem Vorjahr ist das ein Plus von mehr als zehn Prozent. "Unsere Wachstumsstrategie geht auf", sagte Daimler-Vorstandschef Dieter Zetsche.

Die Volkswagen-Tochter Audi hatte mit 1,575 Millionen Fahrzeugen die Nase im vergangenen Jahr nur noch knapp vorn. Inklusive der gut 100.000 Smarts lieferte Daimler 1,56 Millionen Pkw an die Kunden aus. Auf ihrem größten Markt, den Vereinigten Staaten, steigerte Mercedes-Benz den Absatz um 14 Prozent auf 312.534 Fahrzeuge. In China betrug das Plus elf Prozent. Am krisengeschüttelten europäischen Markt lag der Zuwachs bei knapp sechs Prozent, während die Auslieferungen am Heimatmarkt Deutschland sanken.

Börse

Deutsche Bank fährt Rekordverlust ein: 6,7 Milliarden Euro

Börse

Ölschwemme bringt weltweit die Börsen auf Talfahrt

Börse

IBM wieder mit Umsatzrückgang - das 15. Quartal in Folge