Megafusion: Werden France Telecom und Deutsche Telekom ein Paar?

Megafusion: Werden France Telecom und Deutsche Telekom ein Paar?

Der neue französische Industrieminister Arnbaud Montebourg zielt nach Angaben der Pariser Sonntagszeitung "Journal du Dimanche" auf die Fusion des öffentlich-rechtlichen Telekommunikationskonzerns France Telecom mit der Deutschen Telekom ab.

Es soll eine Gruppe nach dem Modell ders Luft- und Raumfahrtkonzerns EADS geschaffen werden, schreibt das Blatt. Nach den Angaben hat Montebourg das Thema am vergangenen 4. Juni mit dem Geschäftsführer von France Telecom. Stephane Richard, besprochen. Laut Zeitungsbericht würde die Fusion einige Jahre in Anspruch nehmen.

Fraglich ist zudem, ob das Vorhaben kartellrechtlich überhaupt möglich wäre. Insbesondere die Dominanz im Mobilfunkbereich spricht gegen die Fusion. Orange und T-Mobile wären zu dominant.

Allerdings kooperieren die zwei Telekom-Konzerne bereits beim Mobilfunknetz in Großbritannien. Das wurde 2009 zusammengelegt. Allerdings werden die Marken Orange und T-Mobile in England getrennt betrieben.

Bei einem Zusammenschluss von Deutsche Telekom und France Telecom, würde ein Telekom-Riese mit einem Umsatz von rund 105 Milliarden € entstehen.

Börse

Deutsche Bank fährt Rekordverlust ein: 6,7 Milliarden Euro

Börse

Ölschwemme bringt weltweit die Börsen auf Talfahrt

Börse

IBM wieder mit Umsatzrückgang - das 15. Quartal in Folge