Markenwert-Ranking: Google hat die Nase vorn

Markenwert-Ranking: Google hat die Nase vorn

Google ist die teuerste Marke der Welt: 158,8 Milliarden US-Dollar bzw. 115,9 Milliarden Euro ist das Unternehmen von Sergey Brin und Larry Page wert. Das ergab die Markenwert-Studie "BrandZ". Mit einem Plus von 40 Prozent im Vergleich zum Vorjahr verwies die Suchmaschine Apple auf Platz zwei. Red Bull ist die wertvollste österreichische Marke und rangiert auf Platz 92.

Der Wert der Marke Apple wurde hingegen mit einem Rückgang von 20 Prozent auf 147,9 Mrd. Dollar auf den zweiten Rang zurückgestuft. Wertvollste österreichische Marke ist Red Bull auf Rang 92.

Das Beratungsunternehmen Interbrand erstellt eine ähnliche Rangliste, die jeweils Anfang Oktober veröffentlicht wird. Hier führt in der jüngsten Liste Apple vor Google und Coca-Cola.

Millward Brown erklärte am Mittwoch, Google habe im vergangenen Jahr das Profil der Marke als zukunftsweisender Innovationstreiber weiter ausgebaut. Es gehe unter anderem um Entwicklungen wie die Datenbrille Google Glass oder die Forschung bei künstlicher Intelligenz. Apples Neuheiten hätten hingegen die Verbraucher zuletzt weniger begeistern können als in den vergangenen Jahren.

Die jährliche "BrandZ"-Studie analysiert neben Finanzkennzahlen auch Daten der Markt- und Verbraucherforschung. Apple stand in den vergangenen drei Jahren an der Spitze. IBM hält sich auf dem dritten Platz mit einem Markenwert von 107,5 Mrd. Dollar. Es folgen Microsoft, McDonalds und Coca-Cola. Als wertvollste deutsche Marke sieht Millward Brown den Software-Konzern SAP mit 36,4 Mrd. Dollar. Das reicht für Platz 19.

Börse

Deutsche Bank fährt Rekordverlust ein: 6,7 Milliarden Euro

Börse

Ölschwemme bringt weltweit die Börsen auf Talfahrt

Börse

IBM wieder mit Umsatzrückgang - das 15. Quartal in Folge