Lust auf ein Mittagessen mit Warren Buffett?

Lust auf ein Mittagessen mit Warren Buffett?

Das jährlich zu ersteigernde Mittagessen mit Starinvestor Warren Buffett dürfte dieses Mal besonders kostspielig werden. Am Mittwoch und damit zwei Tage vor Ende der Ebay-Auktion standen die Gebote bereits bei 760.100 Dollar (580.000 Euro).

Im vergangenen Jahr war diese Schwelle erst kurz vor Schluss erreicht worden. Letztlich kostete der Lunch mit dem legendären Chef der Investmentholding Berkshire Hathaway damals 3,5 Millionen Dollar, was ein neuer Rekord war. Der könnte nun gebrochen werden.

Seit nunmehr 14 Jahren können Fans des "Orakels von Omaha" ihrem Idol bei Steak und Rotwein ganz nahe kommen. Das eingenommene Geld geht an die Wohltätigkeitsorganisation Glide, die Obdachlose und andere Bedürftige in San Francisco unterstützt. Buffetts 2004 verstorbene Ehefrau Susan hatte den Kontakt hergestellt. "Es gibt alle möglichen Leute, die diese Hilfe brauchen", erklärte der 82-jährige Multimilliardär, der selbst eher einfach lebt.

Das Mittagessen findet wie üblich im New Yorker Steakhouse Smith & Wollensky statt. Der Gewinner kann dazu sieben Freunde mitnehmen. Meist bleiben die Teilnehmer anonym, doch 2009 nutzte der chinesische Hedge-Fonds-Manager Zhao Danyang seinen Essen mit Buffett, um auf einen Schlag an der Wall Street und darüber hinaus bekannt zu werden. Das kostete ihn damals 2,1 Millionen Dollar. Seitdem sind die Preise stetig gestiegen. Nach Angaben von Glide kamen bisher annähernd 15 Millionen Dollar durch die Aktion zusammen.

Wer jetzt Lust auf ein Mittagessen mit Warren Buffet bekommen hat und über das nötige Kleingeld verfügt: Hier klicken!

Börse

Deutsche Bank fährt Rekordverlust ein: 6,7 Milliarden Euro

Börse

Ölschwemme bringt weltweit die Börsen auf Talfahrt

Börse

IBM wieder mit Umsatzrückgang - das 15. Quartal in Folge