Japan Airlines könnte erstmals Airbus-Jets kaufen

Japan Airlines könnte erstmals Airbus-Jets kaufen

Frohe Botschaft für EADS: Japan Airlines denkt offenbar an eine Bestellung der Flugzeuge in Europa.

Japan Airlines erwägt einem Zeitungsbericht zufolge erstmals eine Bestellung beim europäischen Flugzeugbauer Airbus. Japan Airlines könne rund 20 Maschinen vom Typ Airbus A350 mit einem Listenpreis von rund 4,2 Milliarden Dollar kaufen, berichtete die Zeitung "Nikkei" am Sonntag. Japan Airlines wolle die Maschinen mit 350 Plätzen auf Flügen in die USA oder nach Europa einsetzen und seine bisherigen Boeings vom Typ 777 ersetzen. Eine endgültige Entscheidung wolle die Airline zur Jahresmitte treffen.

Börse

Deutsche Bank fährt Rekordverlust ein: 6,7 Milliarden Euro

Börse

Ölschwemme bringt weltweit die Börsen auf Talfahrt

Börse

IBM wieder mit Umsatzrückgang - das 15. Quartal in Folge