Diese 20 US-Aktien empfiehlt Goldman Sachs zum Kauf

Nach fünf Jahren Börsenhausse wird es schwierig noch vielversprechende Aktien zu finden. Doch nach Einschätzung von Goldman Sachs gibt es bei 20 Titeln noch viel Luft nach oben. Lesen Sie, welche Aktien laut der US-Investmentbank noch den Turbo einlegen könnten.

Diese 20 US-Aktien empfiehlt Goldman Sachs zum Kauf

Die Wall Street hat nun schon mehr als fünf Jahre Börsenhausse hinter sich. Erst am 3. Juli 2014 wurde ein neues Jahreshoch markiert. Viele Anleger, die bereits investiert sind, fragen sich, ob sie nicht die Reisleine ziehen sollen, andere ein Einstieg nicht längst zu spät ist. Goldman Sachs sagt nein. David Kostin, Chefstrategie für amerikanische Aktien zählt in seinem vierteljährlichen Chartbuch über US-Aktien 20 Titel auf, das größte Potenzial an Kursverlusten und Kursgewinnen aufweisen. Ihnen attestiert Kostin ein Kurspotential von bis zu 56 Prozent. Für potentiellen Börsendurchstarter hält der renommierte Stratege folgende 20 Titel:

Die sechs Aktien mit dem höchsten Kurspotential:

- 1. Delta Air Lines Die Kurse steigen, wie bei so manch anderer US-Airline, bereits seit 2009. Erst kürzlich ist es ihnen gelungen den Umsatz pro Passagier auf 4,5 Prozent zu steigern. Wenn die erwarteten Quartalszahlen am 23. Juli eintreffen und die Langfristigprognose eintritt -diese sieht für die nächsten fünf Jahre ein Gewinnplus von 10.5 Prozent – stehen die Chancen auf weitere Kurszuwächse gut. Laut Goldman sogar sehr gut. Prognostierter Kurszuwachs: 60 Prozent. Kursziel: 58 Dollar.

- 2. PVH (Phillips-Van Heusen) Corporation. Für den Bekleidungskonzern hat Goldman ein Kursziel von 160 Dollar ausgegeben. Entspricht einem Kurspotential von 20 Prozent. Hat zwar im ersten Quartal 2014 enttäuscht, aber weiter Zukäufe und die eingeschlagene Strategie sind laut Kostin aussichtsreich. Zum Konzern gehören Calvin Klein, Tommy Hilfinger und seit dem Vorjahr The Warnaco Group. Kommt das Unternehmen in den nächsten fünf Jahren in Fahrt, wäre ein KGV von 15 gerechtfertigt.

- 3. Netflix , Video-on-Demand-Verleiher. Man rechnet weiterhin mit stark steigenden Abonnentenzahlen. Eine Europaoffensive ist geplant. Hat 62 Millionen Kunden. Produziert mittlerweile eigene Fernsehserien. Der Aktienkurs hat sich im Vorjahr bereits verdoppelt. Kursziel: 590 Dollar. Macht ein Kurspotential von 34 Prozent. Das mittlerweile dreistellige KGV schreckt Goldman Sachs aufgrund der starken Wachstumsaussichten nicht.

- 4. Cabot Oil & Gas Corp , Kurspotential: 39 Prozent. Der Öl- und Gasförderer und –Produzent hat auf ihrem eigenen Boden riesige Schiefergasvorkommen entdeckt. Die Zahlen sprechen für sich. Der Umsatz stieg im ersten Quartal 2014 von 373 Millionen Dollar auf 510 Millionen, der Nettogewinn von 43 Millionen Dollar auf 107 Millionen.

- 5. Michael Kors . Kurspotential: 56 Prozent. Das Unternehmen des gleichnamigen Modedesigners befindet sich auf einem Höhenflug. Auch die Aktie ist seit 2011 deutlich gestiegen, aber das soll noch lange nicht das Ende der Fahnenstange sein. So finden derzeit die hauseigenen Handtaschen und Schuhe reißenden Absatz. Analystenerwartungen werden regelmäßig übertroffen. Erwartetes Gewinnplus für die nächsten fünf Jahre: 24 Prozent.

- 6. TJX , der Einzelhandelskonzern aus den USA betreibt unter anderem die Kaufhauskette T.K. Maxx mit 330 Niederlassungen in Europa. Verzeichnet Umsatzzuwächse von fünf Prozent im ersten Quartal, während vergleichbare Unternehmen nur um rund ein Prozent zulegten.

Die weiteren US-Aktienempfehlungen von Goldman Sachs:
-
- eBay , das Online-Auktionshaus
- Salesforce.com , ein Anbieter von Cloud-Computing-Lösungen
- Ross Stores , ein Bekleidungs-Discounter
- U.S. Steel , ein Stahlunternehmen
- General Motors , Autohersteller
- Range Resources, Öl- und Gasproduzent
-
Urban Outfitters
- Thermo Fisher Scientific, US-Techfirma, das sich selbst als den weltweit größten Lieferanten für wissenschaftliche Anwendungen bezeichnet.
-
Paccar, einer der größten Lastwagen-Hersteller aus den Vereinigten Staaten
- Wynn Resorts, betreibt Hotels und Casinos, auch in Macao. Dem Spielerparadies schlechthin.
-
Cerner, entwickelt IT-Technik für das Gesundheitswesen
- Simon Property Group, Immobilienunternehmen aus dem US-Staat Indiana. Der Investmentschwerpunkt liegt auf Einkaufszentren in den USA.
-
Regeneron Pharmaceuticals, führend in Herstellungsverfahren für Antikörper. Zwei Milliarden Dollar Jahresumsatz.
- Goodyear Tire & Rubber, Reifenhersteller