Deutsche Bundesbank: Basel III könnte doch heuer starten

Deutsche Bundesbank: Basel III könnte doch heuer starten

Andreas Dombret, Vorstand der deutschen Bundesbank, glaubt an einen Start für die Eigenkapitalvorschriften Basel III in der EU noch diesen Sommer, spätestens aber Anfang 2014.

Die Bundesbank hält einen Start der neuen Banken-Eigenkapitalvorschriften "Basel III" in Europa noch in diesem Jahr für möglich. "Ich bin zuversichtlich, dass wir in der EU schon im Sommer, spätestens aber Anfang nächsten Jahres so weit sind", sagte das für Finanzstabilität zuständige Vorstandsmitglied der Bundesbank, Andreas Dombret, dem Magazin "Wirtschaftswoche" (Vorabbericht). Es sei im Interesse aller, diese Regeln so schnell wie möglich umzusetzen, sagte Dombret dem Blatt. Der Experte geht zudem davon aus, dass auch die USA das Regelwerk mittelfristig anwenden würden. Die USA hatten die Einführung auf unbestimmte Zeit verschoben.

Aus dem EU-Parlament war jüngst zu hören, dass die neuen, "Basel III" genannten Eigenkapital- und Liquiditätsregeln für Banken in der Europäischen Union (EU) erst zum 1. Januar 2014 in Kraft treten könnten. Nach den Plänen der Bankenaufseher im Baseler Ausschuss sollte das Regelwerk eigentlich Anfang 2013 starten, doch diesen Termin hatten EU und USA wegen der langwierigen Debatten um Details bereits verpasst.

Börse

Deutsche Bank fährt Rekordverlust ein: 6,7 Milliarden Euro

Börse

Ölschwemme bringt weltweit die Börsen auf Talfahrt

Börse

IBM wieder mit Umsatzrückgang - das 15. Quartal in Folge

Börse

Renault mit 2015 Rekordsatz - Abgasskandal drückt Aktienkurs