Daimler sichert Tesla-Beteiligung gegen Kurssturz ab

Daimler sichert Tesla-Beteiligung gegen Kurssturz ab

Daimler hat seine Beteiligung am amerikanischen Elektroauto-Hersteller Tesla für die kommenden drei Jahre gegen einen Kursrutsch abgesichert.

Damit sichere der Stuttgarter Autobauer den Wert seiner Beteiligung und partizipiere an Kursgewinnen. Nach den Worten von Daimler-Finanzvorstand Bodo Uebber unterstreicht die Vereinbarung, dass die Partnerschaft langfristig ausgerichtet und in den kommenden Jahren noch verbreitert werden soll.

Zu den Kosten des Geschäfts oder dem abgesicherten Kursniveau machte Daimler keine Angaben. Die Aktie des Elektroauto-Pioniers ist in diesem Jahr rasant gestiegen von gut 35 auf rund 195 Dollar bis Anfang Oktober, um dann wegen mehrerer Fälle von Batteriebrand bei Tesla-Autos jäh abzustürzen auf etwa 115 Dollar. Am Freitag kostete das Papier zum Handelsschluss gut 143 Dollar. Tesla entwickelt für Daimler den kompletten Antriebsstrang für die 2014 auf den Markt kommende Elektrovariante der B-Klasse. Auch die Batterien des Smart stammen von dem US-Unternehmen.

Börse

Deutsche Bank fährt Rekordverlust ein: 6,7 Milliarden Euro

Börse

Ölschwemme bringt weltweit die Börsen auf Talfahrt

Börse

IBM wieder mit Umsatzrückgang - das 15. Quartal in Folge