Börse Athen verkommt zur "Schwellenlandbörse"

Börse Athen verkommt zur "Schwellenlandbörse"

Der griechische Aktienmarkt wird MSCI auf eine Neueinstufung als Schwellenland überprüft. Es wäre das erste EU-Mitglied, das auf Schwellenland- Status herabgestuft würde.

Der MSCI Greece Index, der lediglich zwei Unternehmen enthält, entspreche “strukturell nicht mehr den Größenanforderungen an entwickelte Märkte”, teilte MSCI am Mittwoch mit. An den Aktienindizes von MSCI orientieren sich Investoren mit einem Kapital von etwa 7 Billionen Dollar. Der Indexanbieter erklärte, er werde möglicherweise die Berechnung des MSCI Greece Index einstellen, sollten die Aktienbewertungen weiter fallen.

Griechenland hat im März die größte Bond-Umschuldung in der Geschichte durchgeführt. Die Anleihegläubiger erließen dem Land Verbindlichkeiten von mehr als 100 Mrd. Euro. Der MSCI Greece Index hat in den vergangenen fünf Jahren 93 Prozent seines Wertes eingebüßt, nachdem die Wirtschaft schrumpfte und das Land um den Verbleib im Euroraum kämpfte. Die Unternehmen in der Benchmark werden im Schnitt zum Achtfachen der geschätzten Gewinne gehandelt, was einem Abschlag von 34 Prozent auf die Werte im MSCI World Index entspricht.

“Der Markt hat sein Urteil zu griechischen Aktien bereits gefällt”, sagt Michael Shaoul, Vorsitzender von Marketfield Asset Management in New York. “MSCI beugt sich nur dem Unvermeidlichen. In gewisser Weise brauchen sie eine neue Kategorie für gestrauchelte Industrienationen.”

Die Gewichtung des MSCI Greece Index im MSCI World Index ist im vergangenen Monat auf 0,03 Prozent gesunken, verglichen mit 0,16 Prozent im Mai 2010. MSCI würde eigenen Angaben zufolge erwägen, Griechenland auf Einzel-Markt-Status setzen, sollte das Land aus dem Euroraum ausscheren.

Der Indexanbieter hatte Griechenland im Jahr 2001 auf Industrieländer-Status hochgestuft. Herabstufungen könnten dazu führen, dass Investoren, die sich am MSCI orientieren, die Aktien des Landes meiden.

Börse

Deutsche Bank fährt Rekordverlust ein: 6,7 Milliarden Euro

Börse

Ölschwemme bringt weltweit die Börsen auf Talfahrt

Börse

IBM wieder mit Umsatzrückgang - das 15. Quartal in Folge