Rekordanleihe in Mexiko: 100 Jahre Laufzeit

Rekordanleihe in Mexiko: 100 Jahre Laufzeit

Die Rendite der Bonds mit Fälligkeit 2110 ist im Juli um gut 50 Basispunkte gesunken auf 4,61 Prozent. Das ist die niedrigste Rendite seit der Ausgabe der Papiere 2010. Zum Vergleich: US- Treasuries mit Fälligkeit in 30 Jahren - die längste Laufzeit bei US-Staatspapieren - rentieren bei 2,5 Prozent.

Die außergewöhnlich lange Laufzeit von 100 Jahren erlaubt es den Investoren eine höhere Rendite bei einem Staatsschuldner festzuschreiben, dem der Internationale Währungsfonds für dieses Jahr ein Wachstum von 3,9 Prozent voraussagt, während für die USA nur zwei Prozent Wachstum und die für die Eurozone ein Schrumpfen um 0,3 Prozent erwartet werden.

Zudem spekulieren die Anleger, dass weltweit Maßnahmen zur Ankurbelung des Wirtschaftswachstums in Gang gesetzt werden und die niedrigen Zinsen anhalten.

“Es ist eine ungewöhnlich lange Laufzeit, die es bei anderen Schwellenländern nicht gibt”, sagt Gabriel Casillas, Chefökonom und Leiter der Analyse bei Grupo Financiero Banorte SAB in Mexiko Stadt in einem Telefoninterview. Entscheidend sei zudem, dass Mexiko fundamental ziemlich gesund sei.

Zunehmende Besorgnis, dass Griechenland es nicht schaffen wird, die mit seinen Rettungspaketen verknüpften Vereinbarungen zu erfüllen, drückte Anfang dieser Woche die Renditen von Staatsanleihen aus den USA, Deutschland und Großbritannien auf Rekordtiefs.

In den USA bekräftige Ben S. Bernanke, der Vorsitzende der Notenbank, in der vergangenen Woche, dass die Federal Reserve zu einer weiteren geldpolitischen Lockerung zur Ankurbelung der Konjunktur bereit sei, falls dies erforderlich sein sollte. Die US-Leitzinsen liegen seit Dezember 2008 bei nahe null. In der Eurozone hat die Europäische Zentralbank ihren Leitzins Anfang Juli auf rekordniedrige 0,75 Prozent und den Einlagenzins auf null gesenkt.

Nullzins-Politik bleibt bstehen

“Die Einschätzung, die sich in letzter Zeit durchgesetzt hat, ist, dass die Null-Zins-Politik und die Niedrig-Zins-Politik allgemein in den Industrieländern Bestand haben werden”, sagt Enrique Alvarez, Leiter Strategie Festverzinsliche Lateinamerika bei IdeaGlobal in New York. Ganz generell seien den Investoren bei der Rendite Handschellen angelegt worden. Das schaffe eine hohe Motivation, auf der Laufzeitenkurve bequem in längere Laufzeiten umzuschichten und etwa in mexikanische Schulden zu wechseln.

Mexikos Staatsverschuldung lag im vergangenen Jahr bei 37,5 Prozent des Bruttoinlandsprodukts im Vergleich zu 81,5 Prozent für Deutschland und 69,4 Prozent für die USA, wie aus Daten von Bloomberg hervorgeht.

Nach der jüngsten Kursrally seien die 100-jährigen mexiko- Bonds allerdings “teuer” geworden, gibt Guillermo Rodriguez zu Bedenken. Der Vermögensverwalter bei Actinver SAB will sie deshalb nicht kaufen. Auch seien weitere Kursgewinne auf diesem Niveau eher begrenzt, meint er in einem Telefoninterview aus Mexiko Stadt. Gleichwohl würden viele Investoren Mexiko als Zuflucht betrachten, als eine Flucht in die Qualität.

Zehnjährige mexikanische Dollar-Bonds rentieren mit 2,63 Prozent im Vergleich zu 1,43 Prozent bei US-Treasuries und 1,30 Prozent bei zehnjährigen Bundesanleihen.

Im Oktober 2010 hatte Mexiko eine erste Tranche der 100- jährigen Anleihen im Volumen von einer Milliarde Dollar an den Markt gebracht. Die Emissionsrendite lag Bloomberg-Daten zufolge bei 6,1 Prozent. Weitere eine Milliarde Dollar der Papiere begab das Land ein Jahr später mit einer Anfangsrendite von 5,96 Prozent.

Mexikos 100-jährige Bonds seien, als sie auf den Markt kamen, “in dem Sinn etwas interessant gewesen, als sie die längste Laufzeit unter den Schwellenländeranleihen boten”, sagt Alejandro Urbina, Vermögensverwalter bei Silva Capital Management in Independence in Iowa, in einem Telefoninterview. Die Bonds “sind sehr gut angenommen worden. Die Leute halten nach Rendite Ausschau. Mexiko ist eine gute Anlagemöglichkeit.”

Das Online-Portal Bondcube vermittelt Anleihenhändler untereinander. Die deutsche Börse sieht darin ein lukratives Geschäftsmodell.
 

Anleihen

Die Deutsche Börse beteiligt sich an einem Dating-Portal für Anleihenhändler

Die Diskontairline Ryanair will eine Anleihe zur Finanzierung neuer Flugzeuge ausgeben.
#Ryanair
 

Anleihen

Ryanair nimmt Kurs auf die Börse: Anleihe zur Finanzierung neuer Jets

Deutschlands zweitgrößte Airline hat eine Anleihe aufgestockt, um die Schrumpfkur bezahlen zu können
#Air Berlin
 

Anleihen

Air Berlin holt sich 75 Millionen