Obama in der Offensive: "Amerikaner haben die Nase voll"

Obama in der Offensive: "Amerikaner haben die Nase voll"

Nach dem in letzter Minuten abgewendeten Finanzkollaps der USA hat Präsident Barack Obama vom Kongress Reformen bei Haushalt und Einwanderung verlangt.

"Die Amerikaner haben von Washington wirklich die Nase voll", sagte das Staatsoberhaupt am Donnerstag. Der Streit über den Haushalt und die Schuldengrenze in den vergangenen zwei Wochen hätten der Wirtschaft einen Schaden zugefügt, der völlig unnötig gewesen sei. Zudem habe die drohende Zahlungsunfähigkeit die Kreditkosten steigen lassen, so dass das Defizit noch größer geworden sei. Obama sprach sich zudem für Reformen im Agrarsektor aus.

Senat und Repräsentantenhaus hatten in der Nacht zum Donnerstag einen Übergangshaushalt verabschiedet und die Schuldengrenze angehoben. Damit konnte gerade noch eine Zahlungsunfähigkeit der USA verhindert werden. Allerdings könnte die weltgrößte Volkswirtschaft Anfang kommenden Jahres vor dem selben Problem stehen: Nach dem Kompromiss zwischen Demokraten und Republikanern ist die Finanzierung der Bundesregierung nur bis zum 15. Januar gesichert. Die Schuldengrenze könnte am 07. Februar wieder erreicht werden.

Das Online-Portal Bondcube vermittelt Anleihenhändler untereinander. Die deutsche Börse sieht darin ein lukratives Geschäftsmodell.
 

Anleihen

Die Deutsche Börse beteiligt sich an einem Dating-Portal für Anleihenhändler

Die Diskontairline Ryanair will eine Anleihe zur Finanzierung neuer Flugzeuge ausgeben.
#Ryanair
 

Anleihen

Ryanair nimmt Kurs auf die Börse: Anleihe zur Finanzierung neuer Jets

Deutschlands zweitgrößte Airline hat eine Anleihe aufgestockt, um die Schrumpfkur bezahlen zu können
#Air Berlin
 

Anleihen

Air Berlin holt sich 75 Millionen