Hypo Kärnten kauft Hybridanleihen zurück

Die notverstaatlichte Kärntner Hypo hat am Donnerstagabend das Angebot veröffentlicht, Ergänzungskapital-Schuldverschreibungen mit einem Nominale von zusammen 55 Mio. Euro zu Prozentsätzen zwischen 11,5 und 17 Prozent des Nennbetrags zurückkaufen zu wollen.

Hypo Kärnten kauft Hybridanleihen zurück

Die Hypo beabsichtigt, die angekauften Schuldverschreibungen einzuziehen. Ziel sei es , "die Kapitalausstattung durch Erhöhung des Kernkapitals zu verbessern", schreibt die Bank. Die Einladung läuft bis Ende nächster Woche.