Hellas-Banken wollen sich zu 100 Prozent am Bondrückkauf beteiligen

Hellas-Banken wollen sich zu 100 Prozent am Bondrückkauf beteiligen

Die Institute hätten ihren Verwaltungsräten empfohlen, sich mit bis zu 100 Prozent am Bond-Rückkauf zu beteiligen, sagten zwei Banker am Freitag. Die griechischen Institute halten Anleihen mit einem Nennwert von schätzungsweise 17 Milliarden Euro.

Die Regierung will bis zu zehn Milliarden Euro für den Kauf ihrer Bonds ausgeben, deren Kurse wegen der Schuldenkrise eingebrochen sind. Damit soll der Schuldenstand um 20 Milliarden Euro gedrückt werden. Griechenland ist auf einen Erfolg bei der Auktion angewiesen, um an weitere Milliardenhilfen von EU und IWF zu gelangen.

Portugal: Bedingungen für Griechenland-Hilfe nicht übtertragbar

Portugal benötigt nach Ansicht der Regierung keine finanziellen Erleichterungen wie das hoch verschuldete Griechenland. "Die Situation in Portugal ist nicht vergleichbar mit der in Griechenland", sagte Portugals Ministerpräsident Pedro Passos Coelho am Freitag im Parlament. "Die in Brüssel erzielten Hilfsvereinbarungen für Griechenland können nicht eins zu eins auf Portugal übertragen werden."

Die Euro-Finanzminister hatten vergangene Woche für Griechenland ein Bündel finanzieller Entlastungen ausgehandelt. Das ebenfalls hoch verschuldete Portugal hatte die jüngste Überprüfung seiner Reformen bestanden, was den Weg für weitere Hilfstranchen freimachte. Doch gehen damit strenge Auflagen einher, die Portugal zum Sparen zwingen. Das wiederum lastet auf der Nachfrage und dämpft die Wirtschaft. Das Bruttoinlandsprodukt sank nach Zahlen des nationalen Statistikamtes im dritten Quartal um 0,9 Prozent zum Vorquartal. Verglichen mit dem dritten Quartal 2011 schrumpfte das Bruttoinlandsprodukt sogar um 3,5 Prozent.

BIP-Einbruch um 6,9 Prozent

Die griechische Wirtschaft ist derweil im dritten Quartal um 6,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum geschrumpft. Das teilte die griechische Statistikbehörde am Freitag mit und korrigierte ihre Schätzungen vom November: Vergangenen Monat waren die Statistiker von einem Rückgang des Bruttoinlandsprodukts (BIP) um 7,2 Prozent zwischen Juli bis September ausgegangen. Im zweiten Quartal war das BIP um 6,3 Prozent geschrumpft. Für das Gesamtjahr rechnet die Behörde mit einem Minus von 6,5 Prozent.

Für 2013 wird ein erneuter Rückgang um 4,5 Prozent erwartet. Sowohl die griechische Regierung als auch die EU-Kommission rechnen aber damit, dass die griechische Wirtschaft 2014 wieder wächst. Griechenlands Wirtschaft lebt vor allem von der Binnennachfrage und wurde deshalb mit voller Wucht vom Kaufkraftverlust getroffen, der auf die seit Beginn der Schuldenkrise 2010 verordneten Sparpakete zurückzuführen ist.

Das Online-Portal Bondcube vermittelt Anleihenhändler untereinander. Die deutsche Börse sieht darin ein lukratives Geschäftsmodell.
 

Anleihen

Die Deutsche Börse beteiligt sich an einem Dating-Portal für Anleihenhändler

Die Diskontairline Ryanair will eine Anleihe zur Finanzierung neuer Flugzeuge ausgeben.
#Ryanair
 

Anleihen

Ryanair nimmt Kurs auf die Börse: Anleihe zur Finanzierung neuer Jets

Deutschlands zweitgrößte Airline hat eine Anleihe aufgestockt, um die Schrumpfkur bezahlen zu können
#Air Berlin
 

Anleihen

Air Berlin holt sich 75 Millionen