Griechenland muss sich ein Drittel der Anleihen selbst abkaufen

Griechenland muss sich ein Drittel der Anleihen selbst abkaufen

Verstaatlichte Banken halten rund 15 Mrd. Euro der vom Rückkauf betroffenen Anleihen und damit die größte einzelne Position, sagte Gabriel Sterne, Volkswirt bei dem Broker Exotix Ltd. in London. Da griechische Pensionsfonds weitere 8 Mrd. Euro der Anleihen halten, befindet sich mehr als ein Drittel der 62 Mrd. Euro an zur Umstrukturierung anstehenden Papieren in staatlicher Hand.

“Eine Operation, die die Verpflichtungen zwischen dem griechischen Staat und den staatlichen Banken hin- und herschiebt, bedeutet bei jeder anständig definierten Messzahl für Nachhaltigkeit keinerlei Unterschied”, kommentierte Sterne.

Griechenland will Anleihen im Gesamtvolumen von 29 Mrd. Euro mit Fälligkeiten zwischen 2023 und 2042 zurückkaufen und dafür einen Kredit des europäischen Hilfsprogramms nutzen. Die Anleihen sollen im Schnitt zu rund 33,1 Prozent des Nominalwertes zurückgekauft werden.

Der Rückkauf muss erfolgreich sein, damit Zahlungen im Rahmen des vergangene Woche verabschiedeten Rettungspakets freigegeben werden. Die Verschuldung Griechenlands soll von erwarteten 190 Prozent 2014 bis 2020 auf 124 Prozent des Bruttoinlandsproduktes abgebaut werden.

Beim Scheitern: Schuldenschnitt

Sollte der Rückkauf, für den eine Frist bis Freitag 18 Uhr MEZ angesetzt ist, scheitern, käme eine Abschreibung auf Kredite staatlicher Gläubiger wieder auf die Tagesordnung. Eine solche Maßnahme wird von Deutschland abgelehnt und könnte den Internationalen Währungsfonds veranlassen, seine Beteiligung an dem Rettungspaket zu überprüfen.

IWF-Direktorin Christine Lagarde erklärte am 27. November, der Fonds werde die Ergebnisse des Rückkaufs überprüfen, bevor er entscheide, ob er die Auszahlung zusätzlicher Hilfsgelder genehmige. Die Finanzminister der Eurogruppe wollen ihre formelle Entscheidung am 13. Dezember treffen.

Am Freitag treffen sich laut einem Bericht der Zeitung Kathimerini die Vorstände der vier größten griechischen Banken, um über eine Einreichung ihrer Anleihen zum Rückkauf zu entscheiden. Griechenland dürfte, falls erforderlich, eine Fristverlängerung über 18 Uhr am Freitag hinaus gewähren, hieß es in dem Zeitungsbericht weiter.

Mit der Teilnahme an dem Anleiherückkauf erhöht sich laut Einschätzung von Sterne allerdings der Rekapitalisierungsbedarf der griechischen Institute. Zudem müssten rund 75 Prozent der nicht vom Staat kontrollierten Banken am Rückkauf teilnehmen, so Sterne. “Das erscheint übertrieben ehrgeizig. Unserer Meinung nach ist es durchaus möglich, dass die Beteiligung am Rückkauf nicht ausreichend ist.”

Das Online-Portal Bondcube vermittelt Anleihenhändler untereinander. Die deutsche Börse sieht darin ein lukratives Geschäftsmodell.
 

Anleihen

Die Deutsche Börse beteiligt sich an einem Dating-Portal für Anleihenhändler

Die Diskontairline Ryanair will eine Anleihe zur Finanzierung neuer Flugzeuge ausgeben.
#Ryanair
 

Anleihen

Ryanair nimmt Kurs auf die Börse: Anleihe zur Finanzierung neuer Jets

Deutschlands zweitgrößte Airline hat eine Anleihe aufgestockt, um die Schrumpfkur bezahlen zu können
#Air Berlin
 

Anleihen

Air Berlin holt sich 75 Millionen