Fitch lässt Bombe platzen: Britisches Triple A wackelt

Fitch lässt Bombe platzen: Britisches Triple A wackelt

Jenseits des Ärmelkanals braut sich ein Giftcocktail zusammen, der jetzt auch von den Ratingagenturen wahrgenommen wird. Großbritannien droht der Entzug des Triple A-Ratings warnt die Ratingagentur Fitch.

Großbritanniens Schulden explodieren. 2008 verzeichnet der britische Staatshaushalt noch einen Schuldenstand von 44 % des BIP, bis 2011 haben sich die Staatschulden auf 85,7 % des BIP beinahe verdoppelt. Und sie werden weiter steigen. Derzeit haben die Briten aber noch einen unwägbaren Vorteil auf ihrer Seite. Die Refinanzierung der Staatschulden ist so günstig wie selten zuvor. Laut OeNB-Zahlen rentierten die langfristigen staatlichen Schuldverschreibungen des Inselstaates im August 2012 bei 1,57 %.

Bank of England hilft mit Bondkäufen

Billig, zu billig wie Stefan Bruckbauer, Chefökonom der UniCredit Goup/Bank Austria schon im August gegenüber Format/Trend Online meinte: „Wenn man die ökonomischen Faktoren betrachtet sind die Zinsen, die Italien und Spanien derzeit abverlangt werden zu hoch.“ Vor allem im Vergleich zu England. „Am Markt herrscht die Meinung, dass England nicht Pleite geht, weil die Bank of England ohnehin die Bonds aufkauft“, meint der Ökonom.

Doch jetzt droht den Briten Ungemach. Erst vor einer Woche hat Großbritannien für August das größte Haushaltsdefizit in seiner Geschichte bekannt gegeben. Tatsächlich kämpft der britische Premier David Cameron mit einem ausufernden Budgetdefizit, dass er auch in den nächsten Jahren nur schwer in den Griff bekommen wird. In einem Hintergrundgespräch mit Format Online erläuterte Stefan Bruckbauer kürzlich Zahlen, die bei Investoren alle Alarmglocken schrillen lassen müssten. Während die italienische Budgetkonsolidierung zügig voranschreitet und das Primärsaldo (=Einnahmen minus Ausgaben des Staates ohne Zinszahlungen, in % des BIP) 2012 bei einem Plus von 3,0 % zu liegen kommen werden, ist England davon weit entfernt. Laut den damaligen Berechnungen wird England 2012 ein Primärsaldo von minus 5,3 % des BIP erreichen. Übersetzt heißt das nichts anderes, als dass der italienische Staat mehr einnimmt als er ausgibt (sofern man die Zinszahlungen für die Schuldenlast der Vergangenheit ausser Acht lässt). Anders die Briten: Deren Staatshaushalt wird nach diesen Berechnungen auch 2016 noch keinen Überschuss erzielen.

Vor diesem Hintergrund verwundert es nicht, dass der Verlust der Spitzen- Bonitätsnote “AAA” für Großbritannien wahrscheinlicher geworden ist, wie die Ratingagentur Fitch Ratings am späten Freitag in einer Stellungnahme erklärte. Zur Begründung verwiesen die Analysten vor allem auf die hohe Verschuldung und den unsicheren wirtschaftlichen Ausblick des Landes.

Fitch bestätigte zwar vorerst das “AAA“-Rating für Großbritannien, sieht den Ausblick für das Land jedoch weiterhin “negativ”, was eine Herabstufung in nächster Zeit durchaus möglich macht.

“Der negative Ausblick Großbritanniens ist auf den begrenzten fiskalen Spielraum - zumindest auf ’AAA’-Niveau - zurückzuführen, weitere negative Wirtschaftsschocks angesichts des erhöhten Schulden-Levels Großbritanniens und des unsicheren Wirtschaftsausblicks zu absorbieren”, heißt es in der Stellungnahme der Ratingagentur laut der Nachrichtenagentur Bloomberg. “Durch das schwächer als erwartet ausgefallene Wachstum und die fiskale Entwicklung in 2012 wurde der Druck auf das AAA-Rating Großbritanniens erhöht”, hiess es in der Fitch-Erklärung.

Zinssätze langfristiger Staatsanleihen im vergleich

Staatsverschuldung von Großbritannien 2012
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Das Online-Portal Bondcube vermittelt Anleihenhändler untereinander. Die deutsche Börse sieht darin ein lukratives Geschäftsmodell.
 

Anleihen

Die Deutsche Börse beteiligt sich an einem Dating-Portal für Anleihenhändler

Die Diskontairline Ryanair will eine Anleihe zur Finanzierung neuer Flugzeuge ausgeben.
#Ryanair
 

Anleihen

Ryanair nimmt Kurs auf die Börse: Anleihe zur Finanzierung neuer Jets

Deutschlands zweitgrößte Airline hat eine Anleihe aufgestockt, um die Schrumpfkur bezahlen zu können
#Air Berlin
 

Anleihen

Air Berlin holt sich 75 Millionen