"Es geht nur noch um den Kapitalerhalt"

"Es geht nur noch um den Kapitalerhalt"

Die Emission von zehnjährigen Staatsanleihen spülte dem Bund am Mittwoch rund 4,153 Mrd Euro in die Kasse, wie die mit dem Schuldenmanagement betraute Finanzagentur mitteilte. Die durchschnittliche Rendite sank auf 1,31 Prozent, bei der vorherigen Platzierung lag sie bei 1,52 Prozent.

"Das ist die niedrigste Rendite in dieser Anlageklasse, die es jemals gegeben hat", sagte ein Sprecher der Finanzagentur. Die Auktion habe gezeigt, dass die Investoren in einem weiter sehr angespannten Marktumfeld auf der Suche nach Sicherheit seien. Die Nachfrage übertraf das Angebot, die Auktion war 1,5-fach (zuletzt: 1,4-fach) überzeichnet.

Die Zinsen für Bundeswertpapiere sind zuletzt wegen der eskalierenden Schuldenkrise in Europa in den Keller gerutscht. Während Spanien und Italien Investoren nur noch mit hohen Zinsen zum Kauf von Staatsanleihen locken können, gelten deutsche Papiere als sicherer Hafen. Anleger sind deshalb bereit, deutliche Abschläge bei der Rendite hinzunehmen. Bei der Emission von sechsmonatigen Papieren im Januar und zuletzt am Montag nahmen sie sogar eine negative Rendite in Kauf und zahlten dem Bund damit faktisch ein Prämie.

Sichere Häfen werden weniger

Experten sehen die Auktion als Beleg für die große Unsicherheit am Markt. "Wir sind von einer nachhaltigen Lösung zur Euro-Schuldenkrise noch weit entfernt", sagte Investec-Analystin Elisabeth Afseth. "Man kann mit dem zehnjährigen deutschen Bund nicht viel verdienen, aber es geht vor allem darum, das Kapital zu erhalten." Zinsstratege Nick Stamenkovic von Ria Capital Markets betonte, die Investoren seien auf der Suche nach "allen möglichen sicheren Häfen, die es im Universum überhaupt noch gibt". Die deutschen Anleihen gehörten zu den wenigen, die noch übrig seien.

Die Rendite der am Sekundärmarkt gehandelten Anleihen sanken auf rund 1,27 Prozent. Zum Vergleich: Italienische Papiere mit einer Laufzeit von zehn Jahren werden mit rund 5,9 Prozent verzinst. Italiens Zentralbankchef Ignazio Visco sagte, die Zinsunterschiede lägen weit über dem, was die fundamentalen Wirtschaftsdaten rechtfertigten. Die Risikoaufschläge signalisierten die Furcht vor einem Auseinanderbrechen der Euro-Zone.

Das Online-Portal Bondcube vermittelt Anleihenhändler untereinander. Die deutsche Börse sieht darin ein lukratives Geschäftsmodell.
 

Anleihen

Die Deutsche Börse beteiligt sich an einem Dating-Portal für Anleihenhändler

Die Diskontairline Ryanair will eine Anleihe zur Finanzierung neuer Flugzeuge ausgeben.
#Ryanair
 

Anleihen

Ryanair nimmt Kurs auf die Börse: Anleihe zur Finanzierung neuer Jets

Deutschlands zweitgrößte Airline hat eine Anleihe aufgestockt, um die Schrumpfkur bezahlen zu können
#Air Berlin
 

Anleihen

Air Berlin holt sich 75 Millionen