"Es ist unfassbar, dass die EZB die Euro-Stärke toleriert"

"Es ist unfassbar, dass die EZB die Euro-Stärke toleriert"

Die Währungshüter Europas hätten “die große Chance verpasst”, eine Absprache mit der Federal Reserve zu treffen, die sie in die Lage versetzt hätte, die Aufwertung der Währung gegen den Dollar zu verhindern, solange die US-Notenbank durch den Ankauf von Anleihen die Konjunktur in Gang bringen wollte, sagte Mundell im Interview mit Bloomberg Television.

Die Wertsteigerung des Euro sei “verheerend” für die schwächeren Volkswirtschaften der Region gewesen. Europa solle seine eigene Form des Ankaufs von Vermögenswerten in Erwägung ziehen, sagte Mundell, denn dadurch resultiere in der Regel ein schwächerer Wechselkurs.

“Als der Dollar bereits teuer war und der Euro bei 1,20 Dollar niedrig notierte, war ein günstiger Zeitpunkt, um aktiv zu werden”, sagte Mundell. Wenn der Euro “das nächste Mal auf ein niedriges Niveau fällt, sollten sie ihn dort halten und nicht zulassen, dass er aufwertet. Das wird Wunder wirken und dazu beitragen, dass die europäischen Volkswirtschaften sich wieder beleben.”

Die europäische Gemeinschaftswährung hat seit ihrem Fall auf 1,1877 Dollar im Juni 2010 um 9,5 Prozent zugelegt.

Es sei “unfassbar”, dass die EZB die Aufwertung des Wechselkurses zugelassen habe, sagte Mundell, der an der Columbia Universität in New York Volkswirtschaft lehrt.

Das Online-Portal Bondcube vermittelt Anleihenhändler untereinander. Die deutsche Börse sieht darin ein lukratives Geschäftsmodell.
 

Anleihen

Die Deutsche Börse beteiligt sich an einem Dating-Portal für Anleihenhändler

Die Diskontairline Ryanair will eine Anleihe zur Finanzierung neuer Flugzeuge ausgeben.
#Ryanair
 

Anleihen

Ryanair nimmt Kurs auf die Börse: Anleihe zur Finanzierung neuer Jets

Deutschlands zweitgrößte Airline hat eine Anleihe aufgestockt, um die Schrumpfkur bezahlen zu können
#Air Berlin
 

Anleihen

Air Berlin holt sich 75 Millionen