"Bislang ist Spanien sehr engagiert dabei, das Richtige zu tun"

"Bislang ist Spanien sehr engagiert dabei, das Richtige zu tun"

Der Renditeaufschlag der spanischen Staatsanleihen mit einer Laufzeit von zehn Jahren gegenüber zehnjährigen Italien-Bonds lag in der vergangenen Woche bei gerade noch vier Basispunkten. Das ist der geringste Spread seit sich die Renditen vor einem Jahr überkreuzten.

Die durchschnittliche Renditeprämie der spanischen Bonds zu den italienischen lag in den vergangenen sechs Monaten bei 74 Basispunkten und derzeit bei 31 Basispunkten. Am 7. März brachte Spanien fünfjährige Staatspapiere mit einer durchschnittlichen Rendite von 3,57 Prozent am Markt unter und kam damit billiger davon als Italien, das eine Woche zuvor den Investoren 3,59 Basispunkte bieten musste.

“Spanien ist wettbewerbsfähiger geworden. Dazu beigetragen haben eine verbesserte Leistungsbilanz sowie sinkende Arbeitskosten” sagt Mark Dowding, Vermögensverwalter beim BlueBay Asset Management in London. “Dagegen bleiben die politischen Entwicklungen in Italien ein Grund zur Sorge. Die Leute sind besorgt, dass das Land am Ende mit einer Regierung dasteht, die das Sparprogramm ihrer Vorgänger rückgängig macht”, führte er aus.

Italienische Bonds haben den Investoren seit den Wahlen am 24. und 25. Februar Verluste von 0,82 Prozent beschert, während spanische Staatspapiere einen Ertrag von 1,1 Prozent einbrachten, wie Indizes von Bank of America Merrill Lynch zeigen.

“Spanien hinkte einigen kleineren Ländern mit Reformprogrammen hinterher, aber 2012 sind gute Fortschritte gemacht worden, indem strukturelle Arbeitsmarktreformen eingeführt wurden”, sagt Lyn Graham-Taylor, Stratege für Festverzinsliche bei der Rabobank International in London. Im Vergleich zu anderen Euro-Ländern hätten die Reformen zu einer Stärkung der Exporte geführt, ergänzte er.

Der Risikoaufschlag zehnjähriger Spanien-Bonds gegenüber deutschen Bundesanleihen weitete sich am Montag um 12 Basispunkte auf 358 Basispunkte aus. Grund dafür war die Sorge, dass die bisher beispiellose Zwangsabgabe auf Bankeinlagen in Zypern zu einer Kapitalflucht aus der Euro-Region führen könnte. Gleichwohl ist die Renditedifferenz niedriger als im Ein-Jahres-Durchschnitt von 436 Basispunkten. Der Rekord-Spread für die Zeit seit der Einführung des Euro war am 25. Juli mit 650 Basispunkten erreicht worden.

Bessere Entwicklung spanischer Anleihen könnte anhalten

Spaniens Wirtschaftsminister Luis de Guindos sagte am 11. März, er gehe davon aus, dass der Renditeaufschlag gegenüber Bunds unter 300 Basispunkte sinken werde. Zur Begründung führte er an, dass die Regierung die Banken des Landes gezwungen habe, Rückstellungen für Verluste im Geschäft mit Immobilienfinanzierungen zu bilden und die Unternehmen nun einfacher Arbeitsplätze abbauen, Arbeitszeiten ändern und Löhne kürzen könnten.

“Spanien hat seine eigenen Probleme. Aber wenn die Situation in Italien zu einer Regierung führt, die weniger Sparmaßnahmen und weniger europäische Integration will, dann wird die bessere Entwicklung spanischer Anleihen wohl anhalten”, sagt Salman Ahmed, Stratege bei Lombard Odier Investment Managers in London.

Spanien hat ein Rettungspaket vermeiden können, auch wenn die Bonitätsnote des Landes bei jeder der drei großen Ratingagenturen nur zwei Stufen über “Ramsch” liegt. In weniger als drei Monaten gelang es Spanien, rund 30 Prozent seines mittel- und langfristigen Finanzierungsbedarfs für dieses Jahr zu beschaffen.

Ministerpräsident Rajoy hat das Staatsdefizit im vergangenen Jahr um mehr als ein Drittel gesenkt - ohne die europäischen Bankenhilfen - und muss nun die Investoren davon überzeugen, dass die viertgrößte Volkswirtschaft der Euro-Region eine seit sechs Jahren anhaltende Talfahrt beenden kann. Nach Angaben der spanischen Zentralbank in der vergangenen Woche ist die Staatsverschuldung 2012 weniger stark als erwartet gestiegen und lag bei 84,1 Prozent des Bruttoinlandsprodukts.

“Bislang sieht es so aus, als wenn die spanische Regierung sehr engagiert dabei ist, das Richtige zu tun”, sagt Dowding.

Das Online-Portal Bondcube vermittelt Anleihenhändler untereinander. Die deutsche Börse sieht darin ein lukratives Geschäftsmodell.
 

Anleihen

Die Deutsche Börse beteiligt sich an einem Dating-Portal für Anleihenhändler

Die Diskontairline Ryanair will eine Anleihe zur Finanzierung neuer Flugzeuge ausgeben.
#Ryanair
 

Anleihen

Ryanair nimmt Kurs auf die Börse: Anleihe zur Finanzierung neuer Jets

Deutschlands zweitgrößte Airline hat eine Anleihe aufgestockt, um die Schrumpfkur bezahlen zu können
#Air Berlin
 

Anleihen

Air Berlin holt sich 75 Millionen