"Banknoten sind bedrucktes Papier"

"Banknoten sind bedrucktes Papier"

In einer Begrüßungsrede anlässlich des 18. Kolloquiums des Instituts für bankhistorische Forschung in Frankfurt erinnerte Weidmann am Dienstag an die Verantwortung der Zentralbanken zur Erhaltung des Geldwertes.

Weidmann, der auch im EZB-Rat sitzt, lehnt den Plan der Europäischen Zentralbank ab, Staatsanleihen in unbegrenztem Volumen zu kaufen.

"Heutiges Geld ist durch keinerlei Sachwerte mehr gedeckt", so Weidmann. "Banknoten sind bedrucktes Papier - die Kenner unter Ihnen wissen, dass es sich im Fall des Euro eigentlich um Baumwolle handelt."

“Wenn Notenbanken potenziell unbegrenzt Geld quasi aus dem Nichts schaffen können, wie kann dann sichergestellt werden, dass Geld ausreichend knapp und somit werthaltig bleibt?” fragte er. “Ist die Versuchung nicht sehr groß, dieses Instrument zu missbrauchen und sich kurzfristig Spielräume zu schaffen, auch wenn damit langfristiger Schaden sehr wahrscheinlich ist? Ja, diese Versuchung besteht sehr wohl, und viele sind ihr in der Geschichte des Geldwesens bereits erlegen.”

Zwar sprach Weidmann in seiner Rede die EZB-Politik nicht direkt an. Allerdings ist er der einzige Zentralbankpräsident aus den 17 Euroraum-Staaten, der sich öffentlich gegen den Plan von EZB-Präsident Mario Draghi gestellt hat, die Fremdkapitalkosten der durch die Schuldenkrise angeschlagenen Mitgliedstaaten zu drücken. Weidmann hatte in diesem Zusammenhang gewarnt, dass die Bondkaufprogramme zu nah an einer Staatsfinanzierung durch die Notenpresse seien. Der Bundesbank- Präsident erklärte heute, dass die Zentralbanken als unabhängige Institutionen geschaffen wurden, um zu gewährleisten, dass die Fähigkeit zur Geldschöpfung nicht von den Politikern missbraucht werden kann.

“Schaut man in der Historie zurück, so wurden staatliche Notenbanken früher oft gerade deshalb geschaffen, um den Regenten möglichst freien Zugriff auf scheinbar unbegrenzte Finanzmittel zu geben”, sagte Weidmann. “Durch den staatlichen Zugriff auf die Notenbank in Verbindung mit großem staatlichem Finanzbedarf wurde die Geldmenge jedoch häufig zu stark ausgeweitet, das Ergebnis war Geldentwertung durch Inflation.”
Die Unabhängigkeit der Notenbank sei ein “außergewöhnliches Privileg”, jedoch kein Selbstzweck, erklärte das EZB-Ratsmitglied.

“Die Unabhängigkeit der Notenbanken dient im Kern dazu, glaubwürdig sicherzustellen, dass sich die Geldpolitik ungehindert darauf konzentrieren kann, den Geldwert stabil zu halten”, erläuterte Weidmann. “Der beste Schutz gegen die Versuchungen in der Geldpolitik ist eine aufgeklärte und stabilitätsorientierte Gesellschaft.”

Das Online-Portal Bondcube vermittelt Anleihenhändler untereinander. Die deutsche Börse sieht darin ein lukratives Geschäftsmodell.
 

Anleihen

Die Deutsche Börse beteiligt sich an einem Dating-Portal für Anleihenhändler

Die Diskontairline Ryanair will eine Anleihe zur Finanzierung neuer Flugzeuge ausgeben.
#Ryanair
 

Anleihen

Ryanair nimmt Kurs auf die Börse: Anleihe zur Finanzierung neuer Jets

Deutschlands zweitgrößte Airline hat eine Anleihe aufgestockt, um die Schrumpfkur bezahlen zu können
#Air Berlin
 

Anleihen

Air Berlin holt sich 75 Millionen