Banken: Wieso teure Anleihen, wenn es spottbilliges EZB-Geld gibt... ?

Banken: Wieso teure Anleihen, wenn es spottbilliges EZB-Geld gibt... ?

Sie brachten ein so geringes Volumen an Schuldverschreibungen an den Markt wie nie zuvor. Stattdessen finanzierten sich die Finanzinstitute über billige Kredite von der Europäischen Zentralbank.

Das Volumen der von Banken emittierten vorrangigen, unbesicherten Anleihen in diesem Jahr liegt bislang bei 120 Mrd. Euro, zeigen Daten von Société Générale SA. Das ist das geringste Volumen seit der Einführung des Euro. Im Jahr 2011 waren es noch 122 Mrd. Euro.

Unternehmen aus anderen Branchen als dem Finanzsektor haben dagegen 2012 Anleihen im Umfang von 237 Mrd. Euro aufgelegt - ein Anstieg um 81 Prozent zum Vorjahr, wie aus Daten von Bloomberg hervorgeht.

Die Finanzinstitute haben stattdessen Ende 2011 und Anfang 2012 eine Billion Euro an dreijährigen Krediten über die längerfristigen Refinanzierungsgeschäfte (LTRO) der EZB aufgenommen, zu Konditionen unter dem Marktniveau. Damit konnte eine Kreditklemme vermieden werden.

Die Emission von Bankanleihen wird im kommenden Jahr voraussichtlich noch weiter zurückgehen. Neue Eigenkapitalvorschriften drängen die Banken dazu, Schulden im Umfang von bis zu 3,8 Billionen Dollar abzubauen, wie der Internationalen Währungsfonds schätzt.

Entschuldung, LTRO und geringe Kreditnachfrage

“Das niedrigere Angebot in diesem Jahr ist eine Folge der Verwendung der LTRO, der Entschuldung in der Bankenbranche und der geringeren Nachfrage nach Krediten”, sagt Suki Mann, Stratege bei SocGen in London. Die LTRO hätten hauptsächlich dazu beigetragen, Refinanzierungsprobleme zu entschärfen. Daher sei es für die Banken nicht so notwendig gewesen, den Kapitalmarkt anzuzapfen, fügte er an.

SocGen zufolge ist die Emission vorrangiger Bankanleihen dieses Jahr auch gesunken, da die Emittenten Papiere im Umfang von 320 Mrd. Euro zurückgezahlt haben. 2013 dürfte das Emissionsvolumen bei rund 140 Mrd. Euro liegen, bei erwarteten Rückzahlungen von 220 Mrd. Euro an vorrangigen Papieren.

Die Emission forderungsunterlegter oder gedeckter Bankanleihen ist in diesem Jahr ebenfalls zurückgegangen, und zwar auf 109 Mrd. Euro - so wenig wie zuletzt 2008, zeigen Daten von SocGen. 2013 dürfte das Emissionsvolumen bei diesen Papieren auf 85 Mrd. Euro sinken, bei Rückzahlungen im Umfang von 145 Mrd. Euro.

Die Rendite von europäischen Bankenbonds ist im Laufe dieses Jahres auf ein Rekordtief von durchschnittlich 1,7 Prozent gefallen, nach vier Prozent Anfang 2012. Das zeigt der Euro Senior Banking Index von Bank of America Merrill Lynch.

Das Online-Portal Bondcube vermittelt Anleihenhändler untereinander. Die deutsche Börse sieht darin ein lukratives Geschäftsmodell.
 

Anleihen

Die Deutsche Börse beteiligt sich an einem Dating-Portal für Anleihenhändler

Die Diskontairline Ryanair will eine Anleihe zur Finanzierung neuer Flugzeuge ausgeben.
#Ryanair
 

Anleihen

Ryanair nimmt Kurs auf die Börse: Anleihe zur Finanzierung neuer Jets

Deutschlands zweitgrößte Airline hat eine Anleihe aufgestockt, um die Schrumpfkur bezahlen zu können
#Air Berlin
 

Anleihen

Air Berlin holt sich 75 Millionen