Anleger meiden Staatsanleihen

Anleger meiden Staatsanleihen

Unerwartet gute Konjunkturdaten aus der Euro-Zone haben am Montag Spekulationen auf weitere Zinssenkungen der EZB den Wind aus den Segeln genommen. Entsprechend gaben auch die Kurse der Staatsanleihen nach.

Sowohl deutsche als auch spanische und italienische Papiere mussten Federn lassen. "Es hatte Spekulationen gegeben, die EZB müsste mehr für die Wirtschaft tun und die Zinsen noch weiter herunterschleusen. Aber das hat sich nun zumindest kurzfristig angesichts der verbesserten Daten erledigt", erklärte ein Händler. Der Markit-Einkaufsmanagerindex hat für Mai signalisiert, dass sich die Talfahrt der Industrie in der Euro-Zone verlangsamt hat.

Hoffnung auf Erholung im zweiten Halbjahr

Positiv wurde von Analysten vermerkt, dass die Einkaufsmanagerindizes für Spanien und Italien besser ausfielen als erwartet. Das mache Hoffnung auf eine Erholung der Wirtschaft im zweiten Halbjahr, erklärte Helaba-Analyst Ulrich Wortberg. "Bezüglich der EZB-Ratssitzung am Donnerstag dürften sich Erwartungen eines geldpolitischen Stillhaltens der Zentralbank festigen."

Aus fundamentaler Sicht drehe sich derzeit sowieso alles um die Fed, sagte ein Händler. So hatten am Montag schwache US-Konjunkturdaten die Spekulation auf ein baldiges Ende der US-Geldflut gedämpft, was den Bund-Future zeitweise Auftrieb gegeben hatte. Erst am Mittwoch stehen nun wieder US-Konjunkturdaten an, die den Anlegern Hinweise auf die künftige US-Geldpolitik liefern könnten. Das Hauptaugenmerk gilt aber ohnehin den erst für Freitagnachmittag erwarteten US-Arbeitsmarktdaten für Mai.

Händlern zufolge machte vor allem die Erholung an den Aktienmärkten den Staatsanleihen zu schaffen. Der Bund-Future fiel um 34 Ticks auf 143,22 Punkte und näherte sich damit wieder dem Drei-Monats-Tief von 142,98 Zählern an. Dieses war am Vortag vor der Veröffentlichung von US-Daten zeitweise erreicht worden. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen kletterte auf 1,52 von 1,49 Prozent. Händler beschrieben den Bund-Future aus technischer Sicht als angeschlagen.

Das Online-Portal Bondcube vermittelt Anleihenhändler untereinander. Die deutsche Börse sieht darin ein lukratives Geschäftsmodell.
 

Anleihen

Die Deutsche Börse beteiligt sich an einem Dating-Portal für Anleihenhändler

Die Diskontairline Ryanair will eine Anleihe zur Finanzierung neuer Flugzeuge ausgeben.
#Ryanair
 

Anleihen

Ryanair nimmt Kurs auf die Börse: Anleihe zur Finanzierung neuer Jets

Deutschlands zweitgrößte Airline hat eine Anleihe aufgestockt, um die Schrumpfkur bezahlen zu können
#Air Berlin
 

Anleihen

Air Berlin holt sich 75 Millionen