Tränengaseinsatz der Polizei bei Pariser Fanzone

Vor dem Finale der Fußball-Europameisterschaft zwischen Gastgeber Frankreich und Portugal hat die französische Polizei Tränengas eingesetzt, um Fans vom Betreten der überfüllten Fanzone am Fuße des Eiffelturms abzuhalten. Die Eingänge der Public-Viewing-Zone waren nach dem Erreichen der Kapazitätsgrenze von 90.000 Zuschauern um 19:00 Uhr geschlossen worden, wie die Polizei mitteilte.

Fanmeile am Eiffelturm zählte 1,2 Mio. Besucher

EURO 2016

Frankreichs Organisatoren zufrieden mit EM-Ablauf

Noel Le Graet: "Wir haben gezeigt, dass Frankreich zurückkommt"

EURO 2016

Frankreichs Verbandschef Graet sieht noch Luft nach oben

Joachim Löw wird seinen bis 2018 laufenden Vertrag erfüllen

EURO 2016

Joachim Löw bleibt deutscher Teamchef