Portugals Pepe vor Finale zurück im Mannschaftstraining

Pepe hat am Freitag erstmals wieder Übungen mit dem Ball gemacht

Pepe hat am Freitag erstmals wieder Übungen mit dem Ball gemacht

Portugals Abwehrchef Pepe darf auf einen Einsatz im Fußball-EM-Finale am Sonntag gegen Frankreich hoffen. Der 33-Jährige von Real Madrid trainierte nach seinen Oberschenkelproblemen am Samstag erstmals wieder mit der Mannschaft. Der Innenverteidiger nahm wie die anderen 22 Spieler im Kader Portugals am Abschlusstraining am Vormittag im EM-Quartier des Teams in Marcoussis teil.

Zuvor hatte Pepe seit Beginn der Woche nur individuell trainiert, am Freitag aber erstmals wieder Übungen mit dem Ball gemacht. Das Halbfinale der EM am Mittwoch gegen Wales (2:0) hatte er wegen seiner Verletzung verletzt verpasst. Die Rückkehr Pepes gilt als enorm wichtig für die defensive Stabilität Portugals.

Fanmeile am Eiffelturm zählte 1,2 Mio. Besucher

EURO 2016

Frankreichs Organisatoren zufrieden mit EM-Ablauf

Noel Le Graet: "Wir haben gezeigt, dass Frankreich zurückkommt"

EURO 2016

Frankreichs Verbandschef Graet sieht noch Luft nach oben

Joachim Löw wird seinen bis 2018 laufenden Vertrag erfüllen

EURO 2016

Joachim Löw bleibt deutscher Teamchef