"Schule macht Wirtschaft"-Gewinnerin fliegt zur ITB-Tourismusmesse nach Deutschland

Angelika Schöbinger, Gewinnerin der FORMAT-Aktion „Schule macht Wirtschaft“, hat einen Tag mit Petra Stolba gewonnen. Gemeinsam mit der Chefin der Österreich Werbung besuchte sie die weltweit größte Tourismusmesse ITB in Berlin. Für FORMAT berichtet sie von ihren Erfahrungen.

Am 12. März 2009 konnte ich meinen Gewinn der Aktion „Schule macht Wirtschaft“ einlösen: Ein Ausflug nach Berlin zur ITB, der weltweit größten Tourismusmesse. Um 7:00 Uhr morgens flog ich von Wien Schwechat nach Berlin. Am Flughafen erwartete mich bereits ein sehr netter Chauffeur und brachte mich zum Messegelände. Dort angekommen wurde ich von Frau Pernold, der Assistentin der Geschäftsführerin, abgeholt. Sie erklärte mir in kürzester Zeit die wichtigsten Termine des bevorstehenden Tages und erklärte mir sehr gut, wie sich das Land Österreich auf dieser Messe präsentiert. In der Businesslounge des Österreich-Standes traf ich auch schon Frau Dr. Petra Stolba, CEO der Österreich Werbung. Nachdem wir uns vorgestellt hatten, besuchten wir gemeinsam die 40 Vertreter Österreichs auf ihren Ständen und ich hatte die tolle Möglichkeit, sehr viele für den österreichischen Tourismus wichtige Leute kennen zu lernen.

Vorbereitungen für die Pressekonferenz
Im Anschluss bereitete sich Frau Dr. Stolba gemeinsam mit Frau Pernold auf die Österreich-Pressekonferenz, die um 11:00 Uhr stattfand, vor. Besonders die Zeit der Vorbereitung, in der man sehr viele Fakten in kürzester Zeit erfassen muss, stellte sich für mich als sehr interessant heraus. Während der Pressekonferenz konnte ich Frau Dr. Stolba als tolle Rhetorikerin kennen lernen. Die touristischen Inhalte, unter anderem die nahe Zukunft des österreichischen Tourismus sowie die kürzlich gestartete Deutschland-Kampagne der Österreich-Werbung, dieser Konferenz fesselten mich. Ein regelrechtes Mitfiebern beim Zuhören bekräftigte meine Entscheidung, mich in der Tourismusbranche weiter zu bilden. Weiter ging dieser Erlebnistag mit einer Vorstellung der Region Zillertal gemeinsam mit Tirols Landeshauptmann Günther Platter.

Am Nachmittag wird's international
Am Nachmittag hatte ich die Gelegenheit mit dem Director of the International Market Management, Herrn Erich Neuhold, eine internationale Pressekonferenz des World Travel and Tourism Council zu besuchen. Die Organisation WTTC berichtete über Zahlen im Tourismus des vergangenen Jahres 2008 und gab ebenfalls einen Ausblick in das Jahr 2009. Vor allem wurden auch das Thema der Wirtschaftskrise und seine Auswirkungen auf den Tourismus behandelt. Da diese Konferenz auf Englisch gehalten wurde, verlangte sie besondere Konzentration. Im weiteren Verlauf des Tages führte ich ein aufschlussreiches Gespräch mit einer Mitarbeiterin der Abteilung Key Account Management. Sie erzählte mir, für welche Bereiche im Detail die Kundenbetreuung zuständig ist. Leider verging die Zeit viel zu schnell und um 16:00 Uhr machte ich mich bereits wieder auf den Rückweg zum Flughafen.

Österreich von seiner besten Seite
Dieser Tag brachte mir eine einzigartige Erfahrung. Durch die Herzlichkeit des gesamten Österreich Werbung Teams ist es mir nicht schwer gefallen, mich in kürzester Zeit in den emsigen Tagesablauf einzugliedern. Mein Cheftag war ein offener Einblick in die rege Geschäftswelt und in sämtliche Abteilungen der Österreich Werbung. Auf dieser Messe wurde Österreich von seinen besten Seiten der Welt präsentiert und es war ein ganz besonderes Gefühl von Stolz, hier dabei sein zu dürfen und hinter den Kulissen alles mit zu erleben. Diese außergewöhnliche Erfahrung wird mir unvergesslich bleiben.

Im Zuge der #MusicMondays bringt Bieber heute zweite Single auf den (Internet)Markt.
#allthatmatters #MusicMondays #10weeks #heartbreaker #justinbieber @justinbieber @bieberfever #10weeks
 

Internet

All That Matters: Justin Bieber setzt Marketing-Feldzug fort

Verbesserung bei Wlan und im Mobilfunknetz.
 

Mobile

App im Test: Internet-Anbindung von Android-Handys verbessern

Österreichs größte Designfirma Kiska auf dem Sprung in die USA und nach China.
 

Trio des Jahres

1. Platz Dienstleistung 2012: Kiska