Manuel Hanselmann: "Ein Gramm Erfahrung ist mehr wert als eine Tonne Theorie."

"Schon zu Beginn hielt ich die „Schule macht Wirtschaft“-Aktion von FORMAT für ein interessantes und wichtiges Projekt, das uns jungen Menschen die Möglichkeit bietet, neue Erfahrungen zu sammeln. Das Auswahlverfahren der HILL Kompetenzanalyse sowie das persönliche Gespräch erwiesen sich als Bewährungsprobe für jeden einzelnen Kandidaten. Der Weg war lang, und umso froher war ich dann, als ich die Nachricht erhielt: „Gratulation Herr Hanselmann, Sie sind dabei!“.

Der Cheftag gab mir die Möglichkeit, das Unternehmen KPMG näher kennen zu lernen, welches sich auf die Bereiche Wirtschafsprüfung und Beratung spezialisiert hat. Die Person, welcher ich als Schützling übergeben wurde, war KPMG Senior Partner DDr. Martin Wagner.

Ankunft in der Porzellangasse
Es war kurz vor 8:30, als ich das Gebäude der KPMG in der Porzellangasse betrat. Schon zu Beginn fiel mir das angenehme und moderne Ambiente auf, welches die Räume ausstrahlten – später erfuhr ich dann, dass das Gebäude vor einigen Jahren von der Austria Tabak Gesellschaft gekauft und komplett renoviert wurde. Herr Wolfgang Gramann, Verantwortlicher für den Bereich Marketing, empfing mich herzlich und leitete mich in sein Büro. Da mir das Unternehmen bis zum 28. April völlig fremd war, gab mir Herr Gramann einen „Crashkurs“ über das Unternehmen, erklärte mir die Struktur, die Werte sowie das Angebot vom KPMG.

Treffen mit Martin Wagner
Nachdem Herr Gramann mich mit Informationen über das Unternehmen gefüttert hatte, traf ich auf DDr. Martin Wagner, den Senior Partner von KPMG. Schon zu Beginn beeindruckte mich die Offenheit und Freundlichkeit, mit der er mir begegnete. Er erzählte mir von dem Tag eines „Chefs“, von der Verantwortung und dem Stress. Gleich nach der Begrüßung nahm mich DDr. Wagner in eine Besprechung mit einem Mitarbeiter mit, in welcher über Kundenabrechnungen diskutiert wurde. Nach der Besprechung wurde ich wieder Herrn Gramann übergeben, der mir das KPMG-Gebäude näher brachte und mich durch die einzelnen Räume führte. Interessant hierbei war die Tatsache, dass KPMG regelmäßig auf der ausgebauten Dachterrasse Kundenveranstaltungen sowie Seminare durchführt. Kundenbindung wird in diesem Unternehmen sehr groß geschrieben. Weiters waren es auch die selbst erzeugten Fachzeitschriften sowie die hauseigene Druckabteilung (hier werden die Prüfungsberichte für Unternehmen gedruckt), die mich beeindruckten.

Wichtiger Kundentermin
Nach einem kleinen Mittagessen durfte ich bei einem wichtigen Kunden-Meeting mit Herrn DDr. Wagner mit dabei sein. Aufgrund meiner wirtschaftlichen Vorkenntnisse konnte ich der Besprechung gut folgen und war froh darüber, alles zu verstehen. Es machte Spaß zuzusehen, wie sehr die Mitarbeiter von KMPG auf die Kundenvorstellungen eingingen und diese durch ihre Fachkompetenz in diversen Angelegenheiten beraten konnten. Besonders für mich als jemand, der eine wirtschaftliche Schule besucht, war dieses Treffen eine tolle Erfahrung. Zusammen ging es dann mit Herrn DDr. Wagner wieder zurück ins Unternehmen wo ich, nach einem kurzen Besuch in seinem Büro, bei der Geschäftsführersitzung dabei sein durfte. Hier wurde unter anderem das Budget besprochen und ein Vortrag gehalten. Um ca. 17:30 verabschiedete ich mich beim Senior Partner und bei Herrn Gramann und wurde mit einem Goodies-Sackerl hinausbegleitet.

Ein Dankeschön
Ich möchte die Gelegenheit nutzen, mich zu bedanken. Vor allem möchte ich Herrn Gramann und Herrn DDR. Wagner für die Offenheit, für Ihr Engagement und dafür, dass Sie mir die KPMG-Welt näher gebracht haben, danken. Ich konnte an diesem Tag wichtige Erfahrungen sammeln, Erfahrungen, welche mich mein ganzes Leben lang begleiten und in meiner Zukunft sicherlich nützlich sein werden. Es hat sich wieder einmal bewiesen, dass die beste Ausbildung einem nichts hilft, wenn es einem an Erfahrung bzw. an Praxis mangelt. Oder, wie John Dewey es ausgedrückt hat, „Ein Gramm Erfahrung ist mehr wert als eine Tonne Theorie“."

Im Bild: Manuel Hanselmann wird von Martin Wagner, Senior Partner bei KPMG, begrüßt.

Im Zuge der #MusicMondays bringt Bieber heute zweite Single auf den (Internet)Markt.
#allthatmatters #MusicMondays #10weeks #heartbreaker #justinbieber @justinbieber @bieberfever #10weeks
 

Internet

All That Matters: Justin Bieber setzt Marketing-Feldzug fort

Verbesserung bei Wlan und im Mobilfunknetz.
 

Mobile

App im Test: Internet-Anbindung von Android-Handys verbessern

Österreichs größte Designfirma Kiska auf dem Sprung in die USA und nach China.
 

Trio des Jahres

1. Platz Dienstleistung 2012: Kiska