Erfolg ist gleich Menge an Talent und die Fähigkeit etwas umzusetzen

"Herren denken eindimensional logisch, Frauen denken global vernetzt." Leitl plädiert für mehr Frauen in technischen Berufen, denn Chancen am Arbeitsmarkt gäbe es für Fachkräfte zur Genüge.

HTL-Absolenten sucht man überall auf der Welt, versichert Christoph Leitl den Schülern der 5AHMIY des Wiener TGM´s.

Wichtig sei vor allem, dass der HTL Abschluss international aufgewertet werde, beispielsweise mit einem Bakk Titel. Dennoch soll die Ausbildung nach dem Abbschluss nie vergehen und das Schlagwort lebenslanges Lernen nicht nur eines bleiben. Der Faktor der fortwährenden Weiterbildung auch zu nutzen hält Leitl für essentiell.

Die Schüler der Abschlussklasse wollten vor allem über ihre Berufsaussichten nach der Matura bescheid wissen und baten den Wirtschaftskammer-Präsidenten um einige Tipps, wie sie sich bei einem Bewerbungsgespräch zu verhalten hätten.

Die Frage mit welchen Gehaltsvorstellungen man als HTL-Absolvent in ein Vorstellungsgespräch gehen könne beantwortete Leitl damit: "Verlangen Sie besser Zweihundert Euro mehr, als Zweihundert Euro zu wenig." Wer 1000 Euro mehr verlange, werde sie sicher nicht bekommen. Bei kleineren Beträgen wären die Chance dafür aber umso höher, betonte Leitl.

Nach knapp einer Stunde verabschiedete sich Christoph Leitl ob seines dichtgedrängten Terminkalenders Richtung Hofburg wo er auf Bundespräsident Heinz Fischer traf.

Im Zuge der #MusicMondays bringt Bieber heute zweite Single auf den (Internet)Markt.
#allthatmatters #MusicMondays #10weeks #heartbreaker #justinbieber @justinbieber @bieberfever #10weeks
 

Internet

All That Matters: Justin Bieber setzt Marketing-Feldzug fort

Verbesserung bei Wlan und im Mobilfunknetz.
 

Mobile

App im Test: Internet-Anbindung von Android-Handys verbessern

Österreichs größte Designfirma Kiska auf dem Sprung in die USA und nach China.
 

Trio des Jahres

1. Platz Dienstleistung 2012: Kiska