Kitzbühel: Helden und Promis an der Streif

Der Höhepunkt des alpinen Ski-Winters steht bevor: Das Rennwochenende auf der Streif in Kitzbühel. Während die Top-Elite des Skisports auf der Piste um Hunderstelsekunden, die Ehre und einen Batzen Geld wetteifert, ist Kitzbühel auch ein Treffpunkt für Wirtschaftskapitäne, Politiker und Prominente aus aller Welt.

Bolide auf der Piste

Bolide auf der Piste

Ein sehr ungewohnter Anblick bot sich den Zuschauern bei der Eröffnung am Donnerstag: Mit dem ehemaligen Boliden von Weltmeister Sebastian Vettel drehte Red-Bull-Jungstar Max Verstappen ein paar Runden über die Skipiste - mit speziell entwickelten Schneeketten. Damit wurde die Formel-1-Saison 2016 publikumswirksam eröffnet: Am 3. Juli geht der Grand Prix von Österreich in Spielberg über die Bühne.

Marko Arnautovic kassiert in China 245.000 Euro pro Woche

Marko Arnautovic kassiert in China 245.000 Euro pro Woche

Mit dem Wechsel des österreichischen Fußballnationalspieler Marko …

Missbrauchsvorwürfe gegen ÖSV-Trainerlegende Charly Kahr

Missbrauchsvorwürfe gegen ÖSV-Trainerlegende Charly Kahr

Ehemalige Skirennläuferin berichtete in "SZ" von Vergewaltigung durch …

Formel 1 will mit "Cable Cowboy" neu durchstarten

Bernie Ecclestone, lange Jahre der Chef und Gesicht der Formel 1, will …

Fußball: AC Milan und West Bromwich nach China verkauft

Fußball: AC Milan und West Bromwich nach China verkauft

Der Verkauf des italienischen Fußballclubs AC Milan an chinesische …