trend.at-EXKLUSIV: Basic Element
dementiert Kaufabsichten an Opel

Der zum von Oleg Deripaska geführten Mischkonzern Basic Element gehörende russische Automobilhersteller GAZ (Gorkowski Awtomobilny Sawod) dementiert die Gerüchte, wonach GAZ Interesse an einer Übernahme der angeschlagenen GM-Tochter Opel habe.

Von Peter Sempelmann

„Wir weisen diese Spekulationen offiziell zurück. Die GAZ Group führt keine Verhandlungen um eine Beteiligung an Opel und es gibt auch keinerlei Absicht, dass wir bei Opel als strategischer Investor einsteigen“, erklären Natalia Anisimova, Sprecherin der GAZ Group und Sergey Babichenko, Sprecher von Basic Element.

Damit kommt es nicht zur Neuauflage der Allianz zwischen Frank Stronachs Magna und Oleg Deripaskas Basic Element. Im September 2007 hatte sich der russische Mischkonzern mit 20 Prozent an Magna beteiligt, musste seine Anteile im Oktober 2008 allerdings wieder abgeben.

Avaaz sammelt nicht nur online Millionen von Unterschriften, sondern begleitet seine Kampagnen oft mit öffentlichen Aktionen. In vielen Fällen, gerade bei globalen Anliegen, ist das von Erfolg gekrönt.
 

trend

Avaaz – Politik und Konzerne im Visier

 

trend

Berufsunfähigkeitsversicherungen – Prämienübersicht und Vergleich

Die Reichsten aller Kontinente

trend

Die Reichsten aller Kontinente