<small><i>Richard Branson</i></small>
Das Geheimnis meines Erfolgs

Leisten Sie etwas Positives – nur darauf kommt es in Ihrer Karriere an.

Zu Beginn des neuen Schuljahrs wählen weltweit junge Leute ihre Studienrichtungen aus und schmieden Pläne für ihre Karriere. Viele von ihnen hoffen, einmal die Position eines Geschäftsführers oder Unternehmers einnehmen zu können, und erkundigen sich nach dem Geheimnis meines Erfolgs. Doch was bedeutet „Erfolg“ denn eigentlich?

Erfolg im Beruf ist eng gekoppelt mit der Freude an der Arbeit und der Entwicklung der eigenen Fähigkeiten und Talente. Erfolgreiche Unternehmer sind in der Regel flexibel und aufgeschlossen, sie können sich in ihre Kunden hineinversetzen und verfügen über Einfühlungsvermögen nicht nur für ihre Kollegen und Angestellten, sondern auch für Kunden und Geschäftspartner. Die Wirtschaft bevorzugt Personen, die versuchen, Probleme zu lösen und Ungerechtigkeiten aus der Welt zu schaffen. Können Sie sich mit diesem Bild identifizieren?

Es ist oft schwer, seine eigenen Stärken und Schwächen richtig einzuschätzen. Wenn Sie nicht bereits einen Mentor haben, wäre es von Vorteil, jemanden anzusprechen, der bereits Erfahrungen in dem von Ihnen gewählten Bereich vorweisen kann. Ein guter Berater ist dabei aber nicht unbedingt jemand, der sehr bekannt oder reich ist: Suchen Sie nach einer Führungskraft, die etwas verändert hat.

Viele junge Leute konzentrieren sich auf die Entwicklung von Qualifikationen in Bereichen, in denen sie bisher nicht viele Fähigkeiten vorweisen können. Vor geraumer Zeit schrieb ich jemandem, der wie ich legasthenisch veranlagt ist, dass es wichtig sei, sich darin auszuzeichnen, worin man gut ist. Die eigenen Grenzen sollten nie das Selbstbewusstsein unterminieren. Es geht um die Stärken jedes Einzelnen, da der Erfolg eines Unternehmers von seinen Ideen und Leistungen abhängt – nicht Leistungen gemessen an den Auszeichnungen oder der Anerkennung durch andere, sondern Leistungen, die man für sich selbst erzielt. Und dafür ist es wichtig herauszufinden, was Erfolg für einen selbst bedeutet.

Träumen Sie vom großen Reichtum? Erfolg im Wirtschaftsleben hat nichts mit Gewinn zu tun. Gewinn ist notwendig, um in das nächste Projekt investieren zu können, um die Rechnungen zu bezahlen, um den Investoren Geld zurückzuzahlen und um die Angestellten für ihre harte Arbeit zu honorieren, aber das ist auch schon alles. Die Wahrheit ist, dass Geld im Wirtschaftsleben wie in einem Fluss in Bewegung ist. Innerhalb einer Saison kann er zu einem reißenden Strom werden, dann sollten Sie investieren, um das Geschäft am Laufen zu halten, denn Ihr Finanzfluss kann auch ganz schnell über Nacht austrocknen.

Wenn Geld schon eine schlechte Anleitung zum Erfolg ist, dann ist Berühmtheit noch unbrauchbarer. Die Medien tendieren dazu, Themen zu personalisieren und zu vereinfachen. Das ist verständlich – es ist viel leichter, über Steve Jobs von Apple, Larry Page von Google und Richard Branson von Virgin zu berichten als über die vielen Manager dahinter, die jeden Tag wichtige Entscheidungen treffen.

Weder Geld noch Berühmtheit sind also gute Maßstäbe für Erfolg. Doch wie sieht es mit der persönlichen Leistung aus? Ich habe mehr als 40 Jahre lang die Marke Virgin aufgebaut, und wenn ich morgen gehen würde, würde das Team ohne mich weitermachen. Erfolg kann am besten damit gemessen werden, ob Sie etwas geschaffen haben, auf das Sie stolz sein können und das zu einer Veränderung für andere beigetragen hat.

Je engagierter Sie sind, desto erfolgreicher werden Sie sich fühlen. Ich selbst versuche gerade mehr und mehr für den Schutz unseres Planeten beizutragen. Macht mich das erfolgreich? Es macht mich jedenfalls glücklich.

Wenn Sie dabei sind, Ihre Optionen für Ihre Karriere abzuwägen, konzentrieren Sie sich auf Ihre eigenen Ziele und lassen Sie sich dabei nicht von jenen der anderen ablenken. Berücksichtigen Sie die Bedürfnisse der Gesellschaft und wie Sie am besten etwas dazu beitragen können. Welche Ideen für Veränderungen haben Sie? Beginnen Sie, in diese Richtung zu arbeiten. Denn in der Wirtschaft kommt es wie im normalen Leben vor allem darauf an, etwas Positives zu bewirken.

RichardBranson@nytimes.com
Bitte führen Sie Ihren Namen, Land, e-Mail-Adresse an und dass Sie diese Kolumne im Wirtschaftsmagazin trend oder auf www.trend.at gelesen haben.


Richard Branson

ist Gründer der Virgin-Gruppe mit Gesellschaften wie Virgin Atlantic, Virgin America, Virgin Mobile und Virgin Active. Er betreibt einen Blog unter www.virgin.com/richard-branson/blog. Sie können ihm auf Twitter folgen: twitter.com/richardbranson. Oder mehr über die Virgin Group erfahren: www.virgin.com. Fragen von Lesern werden in künftigen Kolumnen behandelt.

Avaaz sammelt nicht nur online Millionen von Unterschriften, sondern begleitet seine Kampagnen oft mit öffentlichen Aktionen. In vielen Fällen, gerade bei globalen Anliegen, ist das von Erfolg gekrönt.
 

trend

Avaaz – Politik und Konzerne im Visier

 

trend

Berufsunfähigkeitsversicherungen – Prämienübersicht und Vergleich

Die Reichsten aller Kontinente

trend

Die Reichsten aller Kontinente