Welcher Job passt zu mir?

Das Internetportal whatchado.net hilft bei der Suche nach dem richtigen Arbeitgeber.

Welcher Job passt zu mir?

Wenn Bundespräsident Heinz Fischer seine Frau am Hochzeitstag zu einem romantischen Essen einlädt, sitzt sein Bodyguard in unmittelbarer Nähe. Für Fischer eine der großen Einschränkungen, die mit seinem Amt verbunden sind, erfährt man in einem Video, das seit Kurzem auf dem Internetportal www.whatchado.net zu sehen ist. Mag der Job des Bundespräsidenten nur Auserwählten vorbehalten sein, so finden sich in den mittlerweile 500 Kurzporträts von Unternehmern, Managern und Mitarbeitern genügend Anregungen für den eigenen beruflichen Werdegang.

SAP-Berater, Marketing-Manager oder Steuerexperten erzählen, was ihnen am besten an ihrem Job gefällt, welche Ausbildung sie dorthin gebracht hat und welche Schattenseiten es gibt. "Unser Ziel ist es, ein Archiv der beruflichen Lebenswege anzulegen“, sagt Jubin Honarfar, der das Wiener Start-up 2011 mitgegründet hat. Produzierte Whatchado die ersten Porträts noch auf eigene Kosten, bekommt das Team seit einigen Monaten zahlreiche Anfragen von Unternehmen. In sieben Videos wird die Bank Austria ab Anfang November zeigen, wie vielfältig die Karrieremöglichkeiten bei ihr sind. Kapsch, OMV, Magna und Siemens befinden sich mitten in den Dreharbeiten. "Mithilfe von Watchado wollen wir einen authentischen Einblick in das Arbeitsumfeld gewähren“, sagt Stephan Lange, Leiter Recruiting bei Siemens.

Allianz-Umfrage: Österreicher bangen vermehrt um ihren Job

Die Zufriedenheit mit dem eigenen Job in Österreich ist innerhalb von nur …

Treffen Sie die Top-Speaker aus der Marketingbranche am 16. Mai in Graz.
 

trend verlost Tickets für „Marketing Rockstars“

Zu gewinnen gibt es ein VIP-Package sowie Tickets für die Konferenz für …

Die wichtigsten Adressen, um einfach aufbereitet und im Austausch mit Muttersprachlern kostengünstig Fremdsprachen lernen zu können.
 

Sprechen Sie online?

Die wichtigsten Adressen, um einfach aufbereitet und im Austausch mit …

Die Self-Publishing-Blaupause: Die "Shades of Grey“-Trilogie der Britin E. L. James schlägt alle Rekorde.
 

Shades of Grey – Sado-Monetarismus

Die Self-Publishing-Blaupause: Die "Shades of Grey“-Trilogie der Britin …