Die teuersten Immobilien der Welt

26 Billionen US-Dollar – um 566 Milliarden mehr als noch im Vorjahr. So groß ist der Reichtum der HNWIs, der so genannten High Net-Worth Individuals, die zumindest über ein Vermögen von über 30 Millionen Dollar verfügen. Und diese Billionen wollen gut angelegt sein. Am besten in Immobilien.

Die teuersten Immobilien der Welt

In Luxusvillen und -appartements der gehobensten Klasse. Zum Beispiel in Monaco, dem – so hat das britische Maklerhaus Knight Frank für seinen neuesten Wealth Report erhoben - mit Quadratmeterpreisen von bis zu 48.000 Euro teuersten Pflaster der Welt. Oder in Hongkong um wohlfeile 41.000 Euro pro Quadratmeter, dicht gefolgt von London mit fast 35.000 Euro.

Und die Nachfrage nach Nobelresidenzen nimmt weiter zu, die Preise schießen in die Höhe. Schließlich kommen die Projektentwickler kaum nach, neue Luxusbehausungen für die stets wachsende Zahl der Superreichen zu schaffen. In den beliebtesten Großstädten, zu denen auch New York, Genf oder Paris zählen, wird das Angebot an geeigneten Flächen immer knapper.

Indes tauchen immer mehr Städte Asiens als Wohnadresse der Superreichen auf. So verzeichnet Jakarta, vor allem wegen der wachsenden Mittelschicht Indonesiens, mit einem Plus von 38 Prozent derzeit den höchsten Preisanstieg unter den Luxusimmobilien. Auch Bali und Dubai (jeweils plus 20 Prozent), Shanghai (plus 10,8 Prozent) oder München (plus 9,3 Prozent) werden immer beliebter. Für Wien hingegen wird ein Minus von 2,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr ausgewiesen. "Die größte Konzentration von privatem Vermögen findet sich in den etablierten Zentren in Nordamerika und Europa“, analysiert Immobilienexperte Liam Bailey von Knight Frank, doch Städte wie São Paulo, Peking oder Mumbai würden in den nächsten zehn Jahren beträchtlich aufholen.

Das Welt-Ranking der Quadratmeter-Preise *

1.) Monaco : 43.400 bis 48.000 Euro/m 2

2.) Hongkong : 37.100 bis 41.000 Euro/m 2

3.) London : 31.600 bis 34.900 Euro/m 2

4.) Genf : 22.100 bis 24.400 Euro/m 2

5.) Paris : 19.100 bis 21.000 Euro/m 2

6.) Singapur : 19.000 bis 21.000 Euro/m 2

7.) Moskau : 16.600 bis 18.300 Euro/m 2

8.) New York : 16.400 bis 18.100 Euro/m 2

9.) Sydney : 16.400 bis 18.100 Euro/m 2

10.) Shanghai : 14.800 bis 16.400 Euro/m 2

*Quelle: The Wealth Report 2013; Preise beziehen sich auf Q4 2012

"cool roofs" senken Umgebungstemperatur in heißen Städten um 1,5 Grad.
 

Kühlende Dächer gegen Erderwärmung

Weltweit wachsen die Städte und die Erderwärmung steigt. Mit begrünten …

Wer eine neu errichtete Wohnung oder ein Haus erwirbt, kauft meistens direkt vom Bauträger. trend sagt Ihnen, worauf Sie dabei achten müssen.
 

Tipps für den Umgang mit Bauträgern

Noch ist vom künftigen Eigenheim nicht mehr zu sehen als der …

Wo wird man noch fündig, mit welchen Kosten muss man rechnen und wie lässt sich die Rendite steigern? Wir haben die Antworten.
 

Richtig in Zinshäuser investieren

Sie zählen nach wie vor zu den beliebtesten Immobilien-Investments. …

Sie wollen ein Zinshaus kaufen, doch alleine können Sie es nicht finanzieren? Unterschiedliche Modelle machen es dennoch möglich.
 

With a little help from my friends

Sie wollen ein Zinshaus kaufen, doch alleine können Sie es nicht …