Kontaktlos zahlen mit Kreditkarte

Kontaktlos zahlen mit Kreditkarte

Eine neue Generation von Kreditkarten ermöglicht das Bezahlen im Vorübergehen. Der Startschuss für die Innovation fällt im Herbst.

Rund 20.000 Österreicher können es schon - zumindest theoretisch. In Spanien tun’s bereits Hunderttausende, und auch die Polen sind da ganz munter unterwegs: Berührungsfreies Bezahlen mit Kreditkarten ist der jüngste Trend im Zahlungsverkehr. Die Sache funktioniert so: Sie ordern eine Kreditkarte, die mit dieser Funktion ausgestattet ist (vorerst nur die Visa Olympia Card), und bei den entsprechend vorbereiteten Terminals genügt es dann, die Karte in die Nähe der Lesezone zu bringen - schon ist der Bezahlvorgang abgeschlossen. Kein Eintippen eines Codes mehr und keine Unterschrift. Den ersten großen Test erlebt das neue Bezahlsystem bei den Olympischen Spielen in London, wo 60.000 Terminals mit der NFC-Technologie (die Abkürzung steht für Near Field Communication) ausgestattet sind.

Österreich-Pionier ist Card Complete. Das Kreditkartenunternehmen hat bisher etwa 20.000 Visa Olympia Cards ausgegeben, die ebenfalls über die neue Funktion verfügen. Viel Freude dürften deren Besitzer damit noch nicht haben - die Ausstattung des österreichischen Einzelhandels mit den passenden Kassensystemen ist eher spärlich. Erst im Herbst soll der großflächige Start erfolgen. Außerdem wird die NFC-Technologie - Card Complete nennt sie "payWafe“ - nur für Kleinbeträge bis 20 Euro eingesetzt.

Als typische Einsatzbereiche nennt das Kreditkartenunternehmen "Trafiken und Bäcker“ - beides allerdings Branchen, in denen derzeit noch kaum Kreditkartenterminals zu finden sind. Beginnend mit September werden neu ausgegebene Karten auf Wunsch mit der NFC-Funktion ausgestattet, ein Umtausch alter Karten ist gegen Aufpreis möglich. Card Complete wird ab Herbst auch MasterCards mit NFC ausstatten. Paylife - ebenfalls Vertreter von Visa und MasterCard und somit direkter Konkurrent von Card Complete - wird die neue Technologie ebenfalls ab Herbst anbieten. Den interessantesten Einsatzbereich deckt diese in Österreich vorerst noch nicht ab: kontaktloses Bezahlen bei Automaten - vom Fahrschein bis zum Kaffee.

Tip and Win

Börsespiel: Anlegen mit Strategie

Geld

Billigöl: Fluch oder Segen für die Weltwirtschaft?

Geld

Telekom Austria präsentiert Dienstag Jahresbilanz