AUSTRIAN ANNUAL REPORTING AWARD – Österreichs offenste Unternehmen

AUSTRIAN ANNUAL REPORTING AWARD – Österreichs offenste Unternehmen

Wie jedes Jahr hat der trend gemeinsam mit einer hochkarätigen Jury die Geschäftsberichte der börsennotierten und zahlreicher nicht notierter Unternehmen unter die Lupe genommen.

Ja, ja, die Krise. Irgendwie hängt’s einem schon zum Hals heraus, ständig von miesen Geschäftsaussichten, drückenden Schuldenbergen und unsicherem Konsumklima in Zeitungen zu lesen, im Radio zu hören, im TV zu sehen - finden Sie nicht? Doch auch wer die Geschäftsberichte österreichischer Unternehmen aufschlägt, entkommt den trüben Meldungen kaum. Aufsichtsräte beklagen "spürbare Rückschläge“ der Wirtschaft, Vorstände zitieren Keynes mit seinem (treffenden, aber nicht ganz ernst gemeinten) Ausspruch "Die Zukunft ist ungewiss“. Soso. 2011 - ein mühsames Jahr. Dennoch, aus einigen Geschäftsberichten lässt sich zumindest verhaltener Optimismus ablesen oder zumindest, was man zu tun gedenkt, um ohne gröbere Beschädigungen davonzukommen. Wie jedes Jahr hat der trend gemeinsam mit einer hochkarätigen Jury die Geschäftsberichte der börsennotierten und zahlreicher nicht notierter Unternehmen unter die Lupe genommen - allerdings mit einer wesentlichen Änderung.

Im dritten Jahrzehnt dieses Wettbewerbs beurteilen wir nun nicht mehr nur die Geschäftsberichte. Die Kommunikation zwischen Unternehmen, Aktionären und Stakeholdern (Kunden, Mitarbeitern, Anrainern, Bürgerinitiativen) findet ja auf mehreren Kanälen statt, von denen der Geschäftsbericht nur einer ist. Internet und Nachhaltigkeitsbericht werden immer wichtiger, und Themen wie gesellschaftliche Verantwortung, Nachhaltigkeit und Transparenz rücken stärker in den Vordergrund. Der "Report“, der gedruckte Geschäftsbericht, ist nur noch ein Teil der Berichterstattung, des "Reporting“. Das Zukunftslabor Geschäftsberichte der Hochschule St. Gallen nennt das "Multi-Channel-Kommunikation“, und genau diese haben wir bewertet. Damit bleibt der "trend Austrian Annual Reporting Award“ das wichtigste Barometer dafür, wie Unternehmen mit ihrer Umwelt kommunizieren.

Das Ranking: Börsennotierte Unternehmen

Das Ranking: Nachhaltigkeit

Das Ranking: Nicht börsennotierte Gesellschaften

Tip and Win

Börsespiel: Anlegen mit Strategie

Geld

Billigöl: Fluch oder Segen für die Weltwirtschaft?

Geld

Telekom Austria präsentiert Dienstag Jahresbilanz