Der Drache ist weiterhin auf Einkaufstour:
Peking demonstriert Anspruch auf Führung

Warren Buffett, Multimilliardär und trotz empfind­licher Verluste im vergangenen Jahr erfolgreichster Investor aller Zeiten, hat seine Wahl getroffen. „Das 19. Jahrhundert gehörte Europa, das 20. den USA, und das 21. Jahrhundert gehört China. Investiert dementsprechend“, ließ das legendäre „Orakel von Omaha“ kürzlich eine Gruppe von Studenten wissen. Er selbst befolgt diesen Rat: Buffetts Investmentfirma Berkshire Hathaway kaufte sich Ende vergangenen Jahres bei dem chinesischen Batterie- und Elektroautohersteller BYD ein. Doch nicht nur die Investments ausländischer Kapitalgeber fließen wieder – China selbst nutzt die Krise, um sich in Schlüsselindustrien einzukaufen.

Peking demonstriert so seinen Anspruch auf eine Führungsrolle. Bisher spektakulärste Aktion: der Einstieg der chinesischen Rohstoffholding Chinalco bei Rio Tinto, einem der wichtigsten Rohstoffkonzerne der Welt.

Ebenfalls auf Einkaufstour befindet sich der börsennotierte chinesische Erdölkonzern Petrochina, der vor allem in Afrika seine Position ausbaut und damit auch westlichen Anlegern interessante Investmentchancen offeriert. Dass der chinesische Drache bei seinen Engagements nicht zimperlich ist und mit Antikorruptionsregeln der Europäer eher zwanglos umgeht, hat schon so manchen Wettbewerbsvorteil gebracht.

Lesen Sie mehr über die chinesische Einkaufstour im aktuellen trend 09/06!

Avaaz sammelt nicht nur online Millionen von Unterschriften, sondern begleitet seine Kampagnen oft mit öffentlichen Aktionen. In vielen Fällen, gerade bei globalen Anliegen, ist das von Erfolg gekrönt.
 

trend

Avaaz – Politik und Konzerne im Visier

 

trend

Berufsunfähigkeitsversicherungen – Prämienübersicht und Vergleich

Die Reichsten aller Kontinente

trend

Die Reichsten aller Kontinente