Hasta la vista, baby! Ametsreiter geht zu Vodafone

Hasta la vista, baby! Ametsreiter geht zu Vodafone

Es geht noch höher: Hannes Ametsreiter macht den nächsten Karrieresprung bei Vodafone.

Hannes Ametsreiter kehrt der Telekom Austria den Rücken. Ganz überraschend kommt der Abschied des CEOs nicht. Sein neuer Dienstort ist in Düsseldorf bei Vodafone Deutschland.

Hauptsache, es macht Spaß. Nur so ist man auch zu großen Leistungen bereit.“ Diesen Rat für eine erfolgreiche Karriere gab Telekom-Austria-CEO Hannes Ametsreiter letzten Freitag rund 100 Trainees auf einer Veranstaltung der Industriellenvereinigung. Nur drei Tage später verkündete er - nach fünf Jahren - seinen vorzeitigen Abgang aus der Chefetage der Telekom. Hannes Ametsreiter hatte den Spaß an seinem Job verloren.

Gerüchte über einen Rückzug oder gar Rausschmiss Ametsreiters gibt es seit dem Einstieg des mexikanischen Aktionärs América Móvil im Herbst 2012. Zuletzt wurden sie aber wieder etwas seltener. Das Ergebnis konnte im ersten Quartal 2015 dank Sparkurses sogar um mehr als 50 Prozent auf 87,4 Millionen Euro hinaufgeschraubt werden, und mit dem COO Alejandro Plater schienen die Mexikaner ohnehin eine starke Vertretung im Vorstand installiert zu haben.

Ausgehöhlter CEO

Doch all das war dem neuen Großaktionär (59,7 %) nicht genug. Denn sukzessive wurde in den letzten Monaten die Position des Chefs ausgehöhlt. "Ametsreiter war schon lange kein echter CEO mehr“, berichtet ein Insider. Zuerst verlor er sein Dirimierungsrecht, später dann Marketing - Ametsreiters Steckenpferd - und Vertrieb an Plater. In jüngster Zeit wollten Slims Mannen dann auch noch auf Ametsreiters Funktion als A1-Generaldirektor zugreifen. Das Österreich-Geschäft macht immerhin rund 60 Prozent des Gesamtumsatzes aus. Das aber war dem gebürtigen Salzburger dann doch zu viel, und er wurde offener für neue Angebote.

Der Aufstieg beim Konkurrenten

Und dies sollte nicht lange dauern. Ametsreiter wird bei Vodafone Deutschland, dem zweitgrößten Mobilfunkanbieter des Landes, ab 1. Oktober die Geschäfte führen, wie von dem Netzbetreiber bestätigt wurde. Der Aufsichtsrat wird über die Bestellung Ende Juni definitiv entscheiden. Vodafone ist nach Umsatz zweieinhalb mal größer als die Telekom Austria Group. Er wird auch gleichzeitig Mitglied des Executive Committee und somit Sitz in der Konzernführung des Weltkonzerns Vodafone haben.

Noch-Telekom-Austria-CEO hannes Ametsreiter: Nächste Station Düsseldorf

Zum Artikel: Hannes Ametsreiter wird Chef von Vodafone Deutschland

Lesen Sie auch FORMAT Nr. 25/2015
Zum Inhaltsverzeichnis und ePaper Download

Bill Gates - trend Cover 37/2017

Das Magazin

Im neuen trend: Reich mit Bill Gates - Die Anlagestrategie des Microsoft-Milliardärs

Kultur & Style

ePaper Download: Das Ranking der 500 wichtigsten Künstler Österreichs

Home

FORMAT Nr. 39/2015 - Inhaltsverzeichnis und Download