Sohyi Kim
Besitzerin von "Kim kocht"

Geboren am 14. Februar 1965 in Pusan, Südkorea. "Private" Kochlehre bei ihrer Mutter, Besitzerin eines Gourmet-Restaurants in Südkorea. Mode-Studium an der Modeschule Herbststraße, einige Jahre Modedesignerin mit eigener Bekleidungslinie. Dann Rückkehr zur eigentlichen Berufung – dem Kochen.

  • Erstes eigenes Lokal, kleiner Japaner, Sushi-Bar im 9. Bezirk.
  • Erste weibliche Sushiköchin.
  • Einführung der ersten Take-away-Lunchbox beim Meinl.
  • Das längste Sushi der Welt entsteht – unter Mithilfe von vielen Kindern!
  • Consulting für japanisch/asiatische Küche, Ernährungslehre, Neuaufbau von Lokalen in Österreich.
  • Aufbau und Mitarbeit beim ersten Sushi-Lokal in Eisenstadt/Burgenland.
  • Yohm – Kombination von japanischem Fastfood und anspruchsvoller Gourmetküche. Ein für Österreich völlig neuartiges Gastro-Konzept.
  • Produktentwicklung "Bio.k." – Ethno-Speisen in Fastfoodform bzw. Convenience-Produkte für den Supermarkt. Nur vegetarische/vegane Produkte aus rein kontrolliertem, biologischem Anbau finden Verwendung.
  • WIFI-Kochseminare für gelernte Köche und Köchinnen - vor allem in asitatischer Küche und Ernährungslehre.
  • Aufbau des Gastronomiebereiches in Österreichs erstem Bio-Supermarkt, Aufbau des Biocaterings.
  • Zwischendurch ausgedehnte und wiederkehrende esskulturelle Genussstudien in alle Welt (Kalifornien, Frankreich, Spanien, London).
  • Seit April 2001 kocht Kim im "Kim kocht".
  • Jänner 2004: Eröffnung "Kim kocht, Shop & Studio".
  • 2006: Aus „Shop & Studio“ wird „Shop & S´Bar“, ein neues kulinarisches Konzept.
  • 2007: Kim kocht übersiedelt nach Umbau in die Lustkandlgasse 4.
Juli 2010
 

Unternehmerinnen mit Format

Economic Newsletter

Die Fragestunde
 

Unternehmerinnen mit Format

Workshops

3. Quartal 2010
 

Unternehmerinnen mit Format

Konjunkturmonitor Österreich