Lesen Sie heute im neuen FORMAT

Der FORMAT exklusiv vorliegende Hypo-Alpe-Adria-Umstrukturierungsplan dokumentiert wie nach der Notverstaatlichung viele Milliarden Steuergeld vernichtet wurden. Im heurigen Jahr rechnet die Staatsbank mit einem Rekordverlust von bis zu 3,5 Milliarden Euro – und könnte noch zum Wahlkampfthema werden.

Lesen Sie heute im neuen FORMAT

Weitere Themen im neuen FORMAT:

Stronach im Check: Frank Stronach könnte Königsmacher einer neuen Regierung sein. FORMAT analysiert, mit wem er koalieren würde, welchen Wählertyp er anspricht und wie groß sein Potenzial ist.

Big Data Biz: Nicht nur mit Verschreibungsdaten wird reger Handel betrieben. Auch Adressen sind viel wert – und Parteien kaufen sie.

Vorsorgewohnungen: Welche Objekte zur Vermietung am besten
geeignet sind.

Interview: Der weltweit renommierte Forscher Gerd Gigerenzer über die Fallen und Probleme beim Entscheiden, und warum er für mehr Mut zur Intuition plädiert.

Österreichs beste Zahnärzte: In Teil 2 der Serie stellt FORMAT die besten Zahnspezialisten, empfohlen von ihren Kollegen, aus den Bundesländern vor..

Das Inhaltsverzeichnis zum Download!

Viel Vergnügen mit dem neuen FORMAT!

VKI kritisiert neue Telematik-Tarife der Kfz-Versicherungen

VKI kritisiert neue Telematik-Tarife der Kfz-Versicherungen

Die Kfz-Versicherung erfährt mit neuen Telematik-Tarifen wie man zu jeder …

OMV-Chef Seele: Kunden wollen kein teures US-Gas kaufen

OMV-Chef Seele: Kunden wollen kein teures US-Gas kaufen

Eine höhere Steuerquote und der schwache Dollar bremsten im 1. Halbjahr …

Der koreanische Elektronikkonzern hat beim Gewinn und Umsatz kräftig zugelegt. Der Milliardengewinn wurde sogar verdreifacht. Der milliardenschwere Rückrüf der schadhaften Smartphones aus dem Vorjahr sowie der Korruptionsskandal eines Managers der Gründerfamilie scheint verdaut.
 

Boomende Chip-Geschäfte lassen bei Samsung die Kassen klingeln

Der koreanische Elektronikkonzern hat beim Gewinn und Umsatz kräftig …

Beim US-Fahrtendienst Uber gibt es wieder einmal Ärger in der Chefetage: Der Vize-Chef wirft verärgert hin. Der fürs Marketing geholte Jeff Jones geht nach sieben Monaten von der Kommandobrücke - und blickt im Zorn zurück. Der Rücktritt der Die Nummer zwei könnte ein weiteres Sesselrücken auslösen.
 

Dauerstreit bei Uber: Vize-Chef gibt plötzlich auf

Beim US-Fahrtendienst Uber gibt es wieder einmal Ärger in der Chefetage: …